The Walking Dead: Dritte Serie startet kommendes Jahr

Die Zombiereihe "The Walking Dead" ist nicht tot zu kriegen. Für 2020 ist der Start eines weiteren Spin-offs der Serie geplant.

Nachschub für Fans von "The Walking Dead"

Ende 2003 als reiner Comic gestartet, erstreckt sich die Welt von "The Walking Dead" mittlerweile über mehrere Medien. 2020 kommt ein weiteres Serien-Spin-off hinzu. Verantwortliche des US-Senders "AMC" haben gegenüber dem Branchenblatt "Variety" bestätigt, dass die geplante Serie 2020 an den Start gehen soll. Bereits Ende Februar hatte "Deadline" öffentlich gemacht, dass es ein zweites Spin-off geben wird.

In der Hauptserie "The Walking Dead" schlurften die Zombies gerade erst durch das Finale der neunten Staffel. Doch ein Ende ist auch hier nicht in Sicht. Schon für den kommenden Oktober ist der Start von Season zehn geplant. Zuvor soll allerdings noch die fünfte Staffel vom ersten Spin-off "Fear the Wlaking Dead" anlaufen - und zwar schon Anfang Juni.

"Matrix 4"

Keanu Reeves kehrt als Neo zurück

Keanu Reeves als Neo
Es ist offiziell: Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss werden in "Matrix 4" wieder in ihren typischen Rollen als Neo und Trinity zu sehen sein.
©Gala

Im Sommer wird gedreht

Vorerst sollen zehn Episoden für die dritte "Walking Dead"-Serie, für die es bisher noch keinen offiziellen Titel gibt, geplant sein. Im Sommer sollen im US-Bundesstaat Virginia die Dreharbeiten beginnen. Als Showrunner fungiert Matt Negrete, der als Autor und Produzent für die vergangenen fünf Staffeln von "The Walking Dead" mitverantwortlich war.

Zur Geschichte sei bisher erst bekannt, dass sich die Serie hauptsächlich um zwei junge Protagonistinnen drehen soll. Mit welchen Schauspielern die Rollen besetzt werden, weiß man derzeit noch nicht.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche