The Walking Dead: Comic-Vorlage endet nach 16 Jahren

Völlig überraschend wurde das umgehende Ende der Comic-Vorlage von "The Walking Dead" verkündet. Doch was bedeutet das für die TV-Show?

Zumindest die Untoten aus den Comic-Heften haben sich nun zur ewigen Ruhe legen dürfen

Sowohl die Comic-Vorlage als auch die Serien-Adaption von "The Walking Dead" sind für überraschende Tode der Hauptcharaktere berühmt und berüchtigt. Der neueste Streich von Erfinder Robert Kirkman (40) dürfte aber dennoch jeden eingefleischten Fan beider Versionen überrumpelt haben. Denn just mit der Veröffentlichung der neuesten Ausgabe (Heft 193) der Comic-Reihe wurde ebenfalls verkündet, dass sie den Abschluss der Reihe nach 16 Jahren darstellt. Das berichtet die US-Seite "The Hollywood Reporter" und beruft sich dabei auf Kirkmans Worte am Ende der Ausgabe.

Dort schreibt er demnach: "Als Fan hasse ich es, wenn ich merke, dass ich mich im dritten Akt eines Films befinde und die Geschichte dem Ende entgegen geht. (...) Ich hasse es, wenn ich fühlen kann, ans Ende eines Buches oder einer Graphic Novel zu gelangen." Stattdessen seien seiner Ansicht nach etwa die besten "Game of Thrones"-Folgen jene gewesen, in denen die Zuschauer die Zeit völlig aus den Augen verloren haben und dementsprechend vom Ende überrascht wurden. Und genau das hat er mit dem abrupten Ende seiner Comics nun definitiv auch geschafft.

Sido pöbelt bei "The Voice of Germany"

So reagieren die Zuschauer

The Voice of Germany 2019: Rea Garvey, Sido, Alice Merton und Mark Forster
Schon in der ersten Folge von "The Voice of Germany" eckt Rapper Sido bei seinen Jury-Kollegen mit seinen spitzen Kommentaren an. Die Zuschauer hingegen feiern ihn für seine Ehrlichkeit. Im Video sehen Sie die besten Twitter-Reaktionen.
©Brigitte / Gala

Was bedeutet das für die Serie?

Ohne Vorwarnung stehen Fans nun also ohne weiteres Lese- und Zombiefutter da und auch für die Anhänger der TV-Show von AMC ist die Meldung von Bedeutung. Immerhin ist nun zum ersten Mal überhaupt abzusehen, wie viele Staffeln es von "The Walking Dead" noch geben könnte.

Einer der denkwürdigsten Momente von "The Walking Dead" trug sich in der Serie im Finale der zuletzt abgelaufenen Staffel neun zu. Zum Vergleich: Besagtes Massaker durch die Schurkin Alpha findet bei der Vorlage in Ausgabe 144 statt. Damit haben die Serienschöpfer also noch rund 50 Ausgaben des Comics zur Verfügung. Bliebe es bei dem bisherigen TV-Output, wären das also wohl noch einmal drei Staffeln bis zum Serienfinale.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche