The Voice of Germany: So freuen sich die Coaches auf die Staffel

Nicht mehr lange: Am 20. Oktober startet die sechste Staffel von "The Voice of Germany" - die Coaches sind schon bereit

150 Talente, fünf Coaches und die Suche nach der besten Stimme Deutschlands: Am 20. Oktober fällt der Startschuss für die neue Staffel der beliebten Musikshow "The Voice of Germany". Wer bei den Blind Auditions weiterkommt, das entscheiden wieder die Juroren. Neben dem erfolgreichen Coach-Duo und (beide 48, "Rekord"), werden auch (32, "Ultraleicht") und Rückkehrer (40, "Hollywood Hills") wieder auf den roten Stühlen Platz nehmen. Neu in der Runde ist (36, "Lieber so").

Yvonne Catterfeld ersetzt

Die Sängerin, die den Platz von "Silbermond"-Frontfrau Stefanie Kloß, 31, übernimmt, freut sich schon auf die neue Herausforderung: "In all den Jahren, in denen ich fast jede Sendung von "The Voice of Germany" begeistert verfolgt habe, hätte ich nie gedacht, dass ich selbst einmal auf einem der roten Stühle sitzen würde." In eineinhalb Wochen wird sie in der sechsten Staffel der Erfolgsshow genau das tun und mit ihren Kollegen um die besten Talente kämpfen.

Titelverteidiger Michi Beck freut sich nach eigenen Angaben besonders auf die Blind Auditions. Das Tolle an ihnen sei, "dass sie eigentlich eine einzige Überraschung für uns sind, weil wirklich in den seltensten Fällen das Bild, das man sich im Kopf macht, mit der Realität übereinstimmt". Andreas Bourani hofft auf "Stimmen, die mich einfach bewegen". Trotzdem achte er auch auf Faktoren wie Qualität, Klangfarbe und Technik.

Castingshows

Die TV-Talentschmieden

The Voice of Germany: Unser Star für Baku  Es liegt ganz viel Lena in der Luft: Thomas D, Stefan Raab und Alina Süggeler, Frontfrau der Band "Frida Gold" wollen das Unmögliche möglich machen und den "Eurovision Song Contest" zwei Jahre nach Lenas fulminanten Sieg wieder nach Deutschland holen. Aber die Show startet mit einem Skandal über das Abstimmverfahren.
The Voice of Germany: Nena, Xavier Naidoo, Rea Garvey und die Band "The Bosshoss" suchen die schönste Stimme Deutschlands. Am 24
Deutschland sucht den Superstar: Das Urgestein unter den Castingshows erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Nicht zuletz
X Factor: Die Sendung X Factor, die ursprünglich von Castingshow-Mogul Simon Cowell erfunden wurde, überzeugt durch stimmgewalti

13

Der "Lieblingsfinne" ist zurück

Samu Haber, der nach einem Jahr Pause wieder zu der Musikshow zurückgekehrt ist, setzt auf Ehrlichkeit: "Was wichtig ist, dass du sehr, sehr ehrlich bist, und dass du die Leute immer mit dem Gedanken betrachtest: "Würde ich mir ein Album von ihnen kaufen?"" Aber trotzdem sei es immer richtig schwierig, gibt Deutschlands "Lieblingsfinne" zu.

"The Voice of Germany" läuft ab dem 20. Oktober immer donnerstags auf ProSieben und ab 23. Oktober sonntags in Sat.1, jeweils um 20:15 Uhr. Moderiert wird die Show erneut von , 28, und , 32.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche