"The Masked Singer": Stefanie Hertel enttarnt – das sagt sie über die Teilnahme

Stefanie Hertel musste sich in der fünften Ausgabe von "The Masked Singer“ zu erkennen geben. Leicht fiel ihr die Geheimniskrämerei nicht, wie ein Gespräch im Anschluss an die Show vermuten lässt.

Stefanie Hertel hat die Herzen der Volksmusikfans im Sturm erobert. Bei der Gesangsshow "The Masked Singer“ hat sich die deutsche Sängerin jetzt von einer ganz anderen Seite präsentiert. Als schwarzer Panther machte Stefanie Hertel in fünf Folgen eine super Figur. Doch nicht nur optisch war ihre Performance ein Highlight, auch gesanglich hatte die gebürtige Vogtländerin einiges zu bieten.

Die Jury stimmte fast einstimmig auf Stefanie Hertel

Mit ihrer emotionalen Ballade aus dem "Musical“ Cats und der Darbietung zu Alicia Keys "Girl on fire“ gab das Schlagersternchen alles – konnte am Ende aber nicht bei den Zuschauern punkten und musste damit ihre Maske fallen lassen. Für die Jury war die Entlarvung übrigens keine Überraschung, sie tippten beim Undercover-Star fast einstimmig auf Stefanie Hertel. Nur Max Giesinger brachte zumindest ein bisschen Abwechslung ins Spiel und warf den Namen Stefanie Stumph in die Runde. Bei den Zuschauern stand Martina Hill an erster Stelle. Bei ihrer Größe war jedoch ziemlich schnell klar, dass der Verdacht sich nicht bestätigen würde. Stefanie Hertel ist damit aus dem Rennen. Aber Grund zur Traurigkeit hatte die Sängerin nicht.

Ehrlich Brothers

Die Generalprobe des Grauens

Die "Ehrlich Brothers"
Bei der Generalprobe der "Ehrlich Brothers" läuft einfach alles schief. Haben die Brüder einfach nur Pech oder hat sich jemand einen Scherz erlaubt?
©Gala

"The Masked Singer"

Dieser Volksmusik-Star steckte unter dem Panther

Der Panther ist enttarnt!

Stefanie Hertel bei "The Masked Singer": "Das war extrem schwer"

In einer Pressekonferenz im Anschluss der Musikrateshow gesteht sie, dass es alles anders als leicht war, die Teilnahme zu verheimlichen. "Das war extrem schwer. Ich musste ja auch mein ganzes Team anlügen!" verrät die 40-Jährige.  Auch die Agentur SpotOn hatte sie auf eine falsche Fährte gelockt, um nicht aufzufliegen. Auf die Frage, wie sie denn ihren Geburtstag feiern würde, der nämlich exakt auf den Tag der Gesangsshow fiel, antwortete die Sängerin, sie verbringe den Tag mit "vielen lieben Kollegen und dem Musi-Team in Kärnten“, um für die Live-Sendung "Wenn die Musi spielt“ zu proben.

Jetzt feiert Stefanie Hertel erst einmal Geburtstag

"The Masked Singer" begeistert die deutschen TV-Zuschauer

"The Masked Singer"

5 Gründe, warum Sie unbedingt einschalten sollten!

Bei The Masked Singer entschuldigte sich Stefanie Hertel bei ihrem Team für das Nicht-Erscheinen und bedankte sich auch gleichzeitig bei den Mitwirkenden der Gesangsshow. Für die 40-Jährige ist mit der Teilnahme ein Traum in Erfüllung gegangen, denn für die Volksmusikerin war schon immer klar, dass sie sich musikalisch nicht auf ein Genre festlegen möchte. Gegenüber der Deutschen Presse-Agentur sagte sie einmal: "Für mich hat Musik keine Grenzen. Ich liebe Volkslieder, ich liebe Schlager, ich liebe Pop, ich liebe Rock.“  Für diese neue Erfahrung ist sie dankbar. Stefanie Hertel freut sich nun aber auch, dass die Heimlichtuerei vorbei ist. Gemeinsam mit "Familie und Freunden“ wird die Sängerin nun endlich Zeit haben, ihren Geburtstag nachzufeiern.

Verwendete Quellen: Pro7, t-online, Promiflash

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche