VG-Wort Pixel

The Masked Singer Deutlicher Quotensieg beim jungen Publikum

"The Masked Singer" triumphiert zum Auftakt der zweiten Staffel.
"The Masked Singer" triumphiert zum Auftakt der zweiten Staffel.
© ProSieben/Willi Weber
Giganten-Duell der Privatsender am Dienstag: Die erste Folge von "The Masked Singer" setzte sich deutlich gegen "Die Höhle der Löwen" durch.

Der Hype um die ProSieben-Show "The Masked Singer" scheint ungebrochen. Trotz der starken Konkurrenz von "Die Höhle der Löwen" (VOX) und "Wer wird Millionär?" (RTL) setzte sich das Promi-Erraten beim jüngeren Publikum deutlich durch. Wie das Branchenmagazin "DWDL" meldet, sahen zum Auftakt der neuen Staffel 2,18 Millionen Menschen zwischen 14 und 49 Jahren zu. Damit hatte "The Masked Singer" mehr Zuschauer in der werberelevanten Zielgruppe als VOX (1,08 Mio.) und RTL (0,99 Mio.) zur Primetime zusammen.

Günther Jauch überzeugt auch am Dienstag

Beim Gesamtpublikum fiel der Unterschied hingegen nicht ganz so drastisch aus: Insgesamt schalteten bei "The Masked Singer" 3,32 Mio. Menschen ein, bei "Die Höhle der Löwen" immerhin noch 2,20 Millionen. Den Vergleich der drei Formate gewann in dieser Kategorie sogar der Frageonkel Günther Jauch (63) mit ordentlichen 3,89 Mio. für "Wer wird Millionär? - Das große Zocker-Special". Neue "Wer wird Millionär?"-Doppelfolgen werden am Montag, 16. und Dienstag, 17. März ausgestrahlt.

Noch fünf weitere Folgen von "The Masked Singer" werden im Wochen-Rhythmus immer dienstags um 20:15 Uhr live gezeigt, das Finale steigt folglich am 14. April. Die erste Frühjahrsstaffel der Gründershow "Die Höhle der Löwen" läuft komplett parallel dazu.

SpotOnNews

Mehr zum Thema