The Marvelous Mrs. Maisel: Serie erhält vierte Staffel

"The Marvelous Mrs. Maisel" geht weiter. Die Comedyserie über eine Stand-up-Comedian Ende der 50er-Jahre bekommt eine vierte Staffel.

Rachel Brosnahan hat für "The Marvelous Mrs. Maisel" schon zahlreiche Preise eingeheimst.

Anfang Dezember wurde die dritte Staffel "The Marvelous Mrs. Maisel" auf Amazon Prime veröffentlicht, jetzt ist bereits für Nachschub gesorgt. Wie das US-Branchenmagazin "Variety" berichtet, wird die erfolgreiche Comedyserie mit Rachel Brosnahan (29) in der Hauptrolle eine vierte Staffel erhalten.

Die Serie von "Gilmore Girls"-Schöpferin Amy Sherman-Palladino (53) handelt von Miriam "Midge" Maisel, die Ende der 1950er-Jahre als Stand-up-Comedian durchstarten möchte. Eine genaue Folgenanzahl oder einen Starttermin hat der Streamingdienst noch nicht bekanntgegeben. Seit 6. Dezember steht die dritte Staffel für die Kunden von Amazon Prime zum Abruf bereit und hat am ersten Wochenende die meisten Streamings aller Staffeln eingefahren. Deutsche Fans müssen sich derzeit noch mit dem englischen Original mit englischen oder deutschen Untertiteln begnügen. In der deutschen Synchronfassung gibt es die Serie ab 7. Februar 2020 zu sehen.

Prince Damien

Wobei er im Dschungelcamp zum Hausdrachen wird

Prince Damien
Prince Damien ist mächtig aufgeregt, als es für ihn endlich für seine Dschungelcamp-Teilnahme nach Australien geht.
©Gala

Bisher hat die Serie 16 Emmy Awards und drei Golden Globes gewonnen, darunter Trophäen bei beiden Preisverleihungen für die beste Comedyserie. Bei den Golden Globes 2020 ist Brosnahan als "Beste Serien-Hauptdarstellerin - Komödie" nominiert. Als beste Comedyserie gehen neben "The Marvellous Mrs. Maisel" auch "Barry", "Fleabag", "The Komsinky Method" und "The Politician" ins Rennen. Die 77. Golden Globe Awards werden am 5. Januar 2020 in Beverly Hills verliehen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche