The Expendables: Sylvester Stallone steigt aus

Ist das das Ende für das "The Expendables"-Franchise? Sylvester Stallone wird in der Filmreihe wohl nicht mehr zu sehen sein.

Sylvester Stallone (70) verlässt das "The Expendables"-Franchise, das der Action-Star selbst miterschaffen hat. Das berichtet "Entertainment Weekly" unter Berufung auf einen Sprecher des Schauspielers.

Stallone spielte in den Filmen Barney Ross, den Anführer einer Söldner-Truppe. Neben ihm zu sehen waren dabei auch schon Arnold Schwarzenegger, Mel Gibson, Harrison Ford, Jason Statham, Dolph Lundgren, Terry Crews, Jet Li und andere Muskelprotze. Stallone führte im ersten Film der Reihe Regie und war auch an den Drehbüchern beteiligt.

Sonja Kirchberger

Darum zieht sie in den Dschungel

Sonja Kirchberger möchte im australischen Busch an ihre Grenzen gehen
Der Dschungel ruft: Sonja Kirchberger ist 2020 eine der zwölf Kandidaten von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!".
©Gala

"The Expendables 3" lief 2014 in den Kinos und spielte weltweit mehr als 214 Millionen Dollar ein. Seitdem gibt es offenbar auch Pläne für einen weiteren Teil der Reihe. Laut "Deadline" hätte Stallone dafür angeblich 20 Millionen Dollar kassieren können. Allerdings konnten er und die Filmmacher sich dem Bericht zufolge nicht auf einen Regisseur einigen. Auch beim Drehbuch und in anderen Bereichen habe es Unstimmigkeiten gegeben, heißt es. Der verantwortliche Filmproduzent Avi Lerner bestätigte gegenüber dem Branchenmagazin, dass es Differenzen gebe, für ihn sei das Projekt aber nicht gestorben.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche