The Cure: Europa-Tour nach achtjähriger Pause

Lange mussten sie warten, die Fans von "The Cure". Doch im kommenden Jahr wird die britische Band wieder auf Europa-Tour gehen

Die Musiker der legendären britischen Alternative-Band The Cure um Sänger Robert Smith (56, "Disintegration") werden sich 2016 auf Europas Bühnen zurückmelden. Auf ihrer offiziellen Homepage wurde diese freudige Nachricht für alle Fans verkündet. Manch treuer Anhänger wird schon gar nicht mehr mit einer derartigen Meldung gerechnet haben. Schließlich ist es satte acht Jahre her, seit die 1976 unter dem Namen Malice gegründete Band letztmals auf Europa-Tour ging.

Insgesamt 30 Shows in 17 Ländern soll es ab Oktober 2016 geben. Der Auftakt steigt am 7. Oktober Finnlands Hauptstadt Helsinki, auch nach Deutschland kommt The Cure - und zwar ganze sechs Mal: Am 17. Oktober bereist die Band Hamburg, einen Tag später geht es nach Berlin. Am 24. Oktober spielen sie in der Olympiahalle in München, Im November geht es dann noch nach Stuttgart (6. November), Leipzig (8. November) und Köln (10. November). Am 1. Dezember endet die Tour schließlich in London.

"Cirque du Soleil Paramour"

Backstage mit Anton Zetterholm und Ann-Sophie Dürmeyer

Anton Zetterholm und Ann-Sophie Dürmeyer mit Gala.de-Redakteurin Julia Nothacker (Jolla)
Achtmal in der Woche stehen Anton Zetterholm und Ann-Sophie Dürmeyer in "Cirque du Soleil Paramour" in Hamburg auf der Bühne.
©Gala

Zu den größten Hits von The Cure zählen "Boy"s Don"t Cry", "Friday I'm In Love" und schaurig-schöne "Lullaby". Ein Vorverkauf der Karten für die ersten Deutschland-Konzerte soll laut der offiziellen Seite bereits am 25. November 2015 starten.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche