VG-Wort Pixel

"The Biggest Loser" Christine Theiss trauert um den Gewinner der ersten Staffel

Christine Theiss
© Alexander Hassenstein / Getty Images
Der ehemalige "The Biggest Loser"-Gewinner Jack Handl ist gestorben. Er war damals bei der ersten Staffel der Abnehmshow auf Sat.1 dabei. Coach Dr. Christine Theiss hat sich jetzt von ihm verabschiedet.

Jack Handl war der Gewinner der ersten Staffel von "The Biggest Loser", die bei Sat.1 ausgestrahlt wurde. 2012 übernahm der Sender die Show von Kabel eins. Nun gibt der Sender bekannt, dass Jack Handl verstorben ist: "Ruhe in Frieden", heißt es auf dem offiziellen Instagram-Account zu einem Bild des ehemaligen Gewinners.

Jack Handl: Der "The Biggest Loser"-Gewinne ist gestorben

Die Hintergründe von Handls Tod sind derzeit noch nicht bekannt. Unter dem Beitrag von Sat.1 tummeln sich haufenweise Fragen und Beileidsbekundungen: "Oh je, was ist denn passiert? Mein Beileid", schreibt eine Userin. "Oh nein, er war mega sympathisch", eine andere.

Dr. Christine Theiss, 41, hatte Handl damals als Camp-Chefin auf seiner Reise begleitet. Sie widmet ihm einen Post auf Instagram: "Lieber Jack, so werde ich dich in Erinnerung behalten." Auf dem dazugehörigen Bild ist sie zusammen mit Handl zu sehen, wie er stolz seinen flachen Bauch präsentiert.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Christine Theiss verabschiedet sich von Jack Handl

Theiss verrät in ihrem Post, dass Handl in Thailand gelebt hat und dort vor wenigen Tagen plötzlich verstarb. Sie wünscht seiner Frau und seiner Familie viel Kraft.

Jack Handl hat sich damals in der Sendung fast halbiert. Er startete mit 142 Kilogramm in die Show "The Biggest Loser" und verlor beeindruckende 66 Kilogramm in acht Monaten und wurde dafür zum Sieger der Show gekürt.

Der "The Bigges Loser"-Gewinner liebte Schweinebraten, Knödel und ein Maß Bier

Der Bayer liebte deftiges Essen wie Knödel, Mamas Schweinebraten und dazu ein Maß Bier. Das war während seiner Abnehmreise allerdings nicht mehr drin. Schnell wechselte er zu Rohkost, Wasser und jede Menge Sport – mit Erfolg.

"'The Biggest Loser' hat mir den richtigen Tritt in den Hintern gegeben. Dafür bin ich der Sendung sehr dankbar", sagte Handl nach seinem Sieg 2012. Während der Sendung und den schweißtreibenden Aufgaben war er vor allem für sein "Kruzfix"-Fluchen bekannt.

Verwendete Quellen: t-online.de, instagram.com

slr Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken