VG-Wort Pixel

"The Biggest Loser" Die Situation im Camp eskaliert! Christine Theiss ist entsetzt

"The Biggest Loser"-Camp-Chefin Christine Theiss
"The Biggest Loser"-Camp-Chefin Christine Theiss
© SAT.1/Arya Shirazi
Bei "The Biggest Loser" sollten am Sonntag (28. Februar) eigentlich nur noch acht Kandidaten den Kampf gegen die Kilos antreten. Doch einige Überraschungen der Camp-Chefin Christine Theiss sorgten für Unmut bei den Teilnehmern.

Ob sich Christine Theiss, 41, diese Entscheidungen gut überlegt hat? Eigentlich herrscht bei "The Biggest Loser" seit einer Woche Harmonie. Die Kandidaten verstehen sich, sind im Partner-Modus aufeinander eingestellt. Gut, es gibt immer wieder einige Reibereien – besonders Teilnehmer Gianluca eckt mit seiner direkten und oftmals beleidigenden Art an – doch im Großen und Ganzen streben alle das gleiche Ziel an. In der Folge vom Sonntag (28. Februar) sinkt die Stimmung allerdings so schnell wie ein Soufflé, das zu früh aus dem Ofen genommen wurde. Nicht ganz unschuldig daran ist die Camp-Chefin selbst.

"The Biggest Loser": Vier Kandidaten kehren zurück

Mit solchen Streitereien und dieser Missgunst hätte allerdings niemand rechnen können. Denn als die 41-Jährige verkündet, dass vier einstige Kandidaten nach ihrem Ausscheiden zu Hause fleißig mit Fitness-Expertin Marion Luck weiter trainierten, um sich für die Wiederkehr zu qualifizieren, fällt den acht Teilnehmern wirklich alles aus dem Gesicht. Carina, Baksi, Pati und Verena kehren zurück. Ole fasst das Wiedersehen treffend zusammen: "Ach du Scheiße!" 

Mehr Abnehmer, mehr Konkurrenz

Denn: Je mehr Abnehmer auftauchen, desto mehr Konkurrenz besteht im Camp. Doch das eigentliche Drama bahnt sich erst an, als Christine Theiss dann auch noch Baksi und Pati als Paar für die Challenges zusammenführt. Pati ist fassungslos: "Da bin ich raus!" Und weiter: "Diese Frau ist respektlos und unmenschlich. Mit der mach ich nix!"

TBL-Kandidatin Pati will absichtlich verlieren

Solche kindischen Drohungen und Zickereien sind Zuschauer sonst nur von "Germany's Next Topmodel" gewohnt. Doch dass zwei erwachsene Frauen sich derart bekriegen, das versteht auch Christine Theiss nicht. Denn Pati setzt ihre Worte tatsächlich in die Tat um. Bei der Challenge am Strand verliert sie absichtlich, um Baksi mit runterzuziehen. "Die linke Bazille hat es nicht verdient, hier zu sein. Da geh ich lieber auch nach Hause. Scheiß auf die Kilos", ist Patis Erklärung. Für Theiss ist nun eine Grenze überschritten. "Ich habe so etwas noch nie erlebt. Das war eine Lawine, die mich überrollt hat." 

Christine Theiss nimmt sich die Kandidatinnen zur Brust

Im Gespräch mit den Frauen versucht die einstige Kickboxerin an die Vernunft der beiden zu appellieren. "TBL ist eine große Gemeinschaft. Wir stehen für Werte wie Akzeptanz, Respekt, Toleranz, auch Verzeihen", so Theiss. Sie fordert die beiden auf, sich endlich erwachsen zu verhalten. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Reine Kraftverschwendung, denn nicht nur die Einsicht fehlt. Nein, Baksi und Pati landen beim Wiegen unter der gelben Linie und müssen das Camp nach sieben Tagen erneut verlassen. Für den Frieden im Camp sicherlich gar nicht so schlecht.

Verwendete Quellen: "The Biggest Loser" Sat.1, bunte.de

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken