The Big Show: WWE-Star bekommt eigene Netflix-Serie

Eine familienfreundliche Sitcom mit dem Wrestling-Riesen The Big Show? Dieses gewagte Unternehmen wird es bald auf Netflix zu sehen geben.

Ein großer Mann bekommt eine große Show: WWE-Wrestler The Big Show geht unter die Sitcom-Darsteller

Dwayne Johnson (47), Dave Bautista (50, "Blade Runner 2049"), John Cena (42) und nun auch Paul Wight (47) alias The Big Show: Sie alle haben den Sprung aus dem Wrestling-Ring vor die Kamera geschafft. Während die ersten drei Muskelhünen in Hollywood durchstarteten, begibt sich The Big Show allerdings bald in Sitcom-Gefilde. Er wird sich in der Netflix-Produktion "The Big Show Show" selbst spielen, heißt es bei der US-amerikanischen Seite "The Wrap".

Demnach wird es eine Comedy-Serie sein, die sich rund um die fiktive Familie des 2,13 Meter großen Wrestling-Giganten dreht. Die Handlung fasst die Seite wie folgt zusammen: "Als die Teenager-Tochter von The Big Show, einem pensionierten, weltberühmten WWE-Superstar, zu ihm zieht, um gemeinsam mit seiner Frau und den zwei anderen Töchtern zu leben, ist er zahlenmäßig weit unterlegen und wird überlistet. Obwohl er 2,13 Meter groß ist und 200 Kilo wiegt, ist er plötzlich nicht mehr im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit."

Angelina Jolie und Co.

Das Abenteuer um Maleficent geht weiter

Angelina Jolie als Maleficent
Am 17. Oktober läuft "Maleficent 2: Mächte der Finsternis" mit Angelina Jolie, Michelle Pfeiffer, Elle Fanning und Co. in den deutschen Kinos. Sehen Sie auf Gala.de schon vorab einen exklusiven Clip zum Märchen-Abenteuer.

Allison Munn (44) wird als seine Frau mitspielen, des Weiteren sind noch Lily Brooks O'Briant (13), Reylynn Caster und Juliet Donenfeld mit von der Partie. Die Produktion der zehnteiligen ersten Staffel soll bereits am 9. August dieses Jahres in Los Angeles beginnen. Ein Ausstrahlungstermin ist dagegen noch nicht bekannt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche