The Big Bang Theory: "Zurück in die Zukunft"-Star erhält Rolle

Weiterer Coup für "The Big Bang Theory": Christopher Lloyd aus "Zurück in die Zukunft" übernimmt offenbar eine Rolle. Aber welche?

Die Erfolgssitcom "The Big Bang Theory" überrascht immer wieder mit prominenten Gastauftritten. Jetzt haben sich die Macher offenbar die Dienste des Doc-Brown-Darstellers Christopher Lloyd, 78, aus "Zurück in die Zukunft" gesichert, wie diverse US-Medien übereinstimmend berichten. Wen er verkörpert, wird noch unter Verschluss gehalten. Das bringt natürlich die Gerüchteküche zum Brodeln, schließlich ist eine ganz entscheidende Figur noch nicht vorgekommen.

Tritt Howards Vater endlich auf den Plan?

"Cirque du Soleil Paramour"

Backstage mit Anton Zetterholm und Ann-Sophie Dürmeyer

Anton Zetterholm und Ann-Sophie Dürmeyer mit Gala.de-Redakteurin Julia Nothacker (Jolla)
Achtmal in der Woche stehen Anton Zetterholm und Ann-Sophie Dürmeyer in "Cirque du Soleil Paramour" in Hamburg auf der Bühne.
©Gala

Christopher Lloyd, der für seine Rolle in der Sitcom "Taxi" zwei seiner insgesamt drei Emmys gewann, wird in der Episode vom 1. Dezember 2016 der CBS-Comedy zu sehen sein. Die ausführenden Produzenten sind begeistert und schüren die Vorfreude: "Wir sind ziemlich aufgeregt, dass wir mit Christopher Llyod arbeiten konnten und wir denken, dass wir eine witzige Rolle für ihn kreiert haben, die den Fans sehr gefallen wird", zitiert unter anderem "Entertainment Tonight" ein Statement der Showrunner.

Doch wen wird er spielen? Einige Schlüsselfiguren aus dem familiären Umkreis der Figuren sind bisher nämlich noch nicht vorgekommen. So wird heftigst spekuliert, dass Llyod wohlmöglich die Rolle von Howard Wolowitz' (Simon Helberg) Vater übernehmen wird. Das wäre in Anbetracht der schwierigen, in der Serie immer wieder erwähnten Vorgeschichte der beiden sicher ein dickes Ding. Im Gespräch mit "The Hollywood Reporter" im Vorfeld zur zehnten Staffel sagte Produzent Steve Molaro diesbezüglich noch: "Howards Vater steht immer mal wieder im Raum, aber es gibt im Moment keine Pläne dazu."

Die Liste der Promi-Gäste ist lang

Wie dem auch sei, Llyod ist ein weiterer prominenter Name auf einer langen Liste von Gastauftritten. So waren unter anderem bereits Christine Baranski (64, "Eiskalte Engel") als Leonards Mutter, George Takei (79, "Star Trek"), Katee Sackhoff (36, "Battlestar Galactica"), Sara Gilbert (41 "Roseanne") oder der Star-Physiker Stephen Hawking, 74, zu sehen. "The Big Bang Theory" läuft seit 2007. In den USA wird derzeit die zehnte Staffel produziert und ausgestrahlt. Noch steht eine Verlängerung um eine elfte Staffel aus.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche