VG-Wort Pixel

Temptation Island Salvatore wird zum Yogi, Tabea erklärt ihre Bisexualität

"Temptation Island"-Kandidat Salvatore entdeckt seine spirituelle Seite – allerdings auf seine ganz eigene Art
"Temptation Island"-Kandidat Salvatore entdeckt seine spirituelle Seite – allerdings auf seine ganz eigene Art
© TVNOW
"Temptation Island - Versuchung im Paradies", das sind zwei Villen und zwei Lagerfeuer, dazwischen Alkohol, Frauen- und Männernachschub und seltsam anmutende Dates mit vergebenen Partnern. Für alle, die das nicht in Gänze gucken: Wir haben die zwei Highlights des fünften Tempation-Island-Abends zusammengefasst. Zitate-Highlights inklusive

"Meditieren wir doch zusammen!", findet Salvatore Vassallo, 25, "denn unser Geist ist mal unten, mal oben", und lässt seinen Mitspielern eigentlich kaum eine andere Wahl. Sein Mittel gegen die Aufregung vor den Videomitschnitten am Lagerfeuer ist von Thailands religiöser Tradition geprägt.

"Temptation Island" macht Salvatore zum Yogi

Meditieren mit Salvatore - Ninas Freund Janis reizt das nicht: "Oha, dieses ganze Yoga, Chi- und Meditationszeug erschließt sich mir sowieso nicht so ganz". Und so bleibt ein Teil der Gruppe in der Männervilla erstmal gelassen sitzen, während Salvatore ( wahlweise Salva oder Salvo genannt) seine erste Meditationsrunde startet – natürlich mit Anfassen. Am Kopf beginnend arbeitet sich der muskelbesetzte Partner von Christina Dimitriou, 27, an Frauenkörpern voran.

Salvatore legt Hand an, was sonst?
Salvatore legt Hand an, was sonst?
© TVNOW

Woher sein Beschäftigungs-Geistesblitz kam, erklärt sich fast schon von selbst, erläutert Salva. Schließlich gehöre Buddha zur thailändischen Tradition und so nutze er lediglich die Chance, die ihm gegeben wurde. Butter bei die Fische: Der 25-Jährige scheint als einziger das Konzept der Show verstanden zu haben. Auszureizen was geht, um am Ende mit einem blauen Auge davon zu kommen. Mit Christina kann man es ja machen!

Christina und Salvatore
Christina und Salvatore
© TVNOW / Sergio del Amo

Wer jetzt glaubt, noch kurioser könnte es nicht kommen, der irrt. Denn für die Villa der Damen mimt nicht etwa Salva, sondern RTL den Puppenspieler. Ein Fitnesstrainer wurde bestellt und animiert die liebeshungrigen Damen samt ihrer Verführer zum gemeinsamen Sport. Auch hier geht die Rechnung auf: Auf eine Frau kommen drei männliche Fitnesspartner! Statt Trainingsausstattung gibt es Damen in die Hand - Eigengewicht lautet die Tempation-Island-Fitness-Devise. Natürlich wieder mit reichlich anfassen. 
Wussten Sie noch nicht, wie gut Frauenkörper als Gewichte herhalten können? Was für Aussichten. Statt den Druck in den Teilnehmenden durch körperliche Betätigung rauszunehmen, haben alle Männer danach noch mehr Bock auf Sex! An mögliche Gesundheitsprobleme durch inkorrekt ausgeführte Übungen verschwendet hier niemand einen Gedanken. Nicht nur Lenas Urteil lautet: "Ein bisschen verrückt hier die Übungen!"

Ziania Rubi, 32, als Lebendgewicht
Ziania Rubi, 32, als Lebendgewicht
© TVNOW

Tabea erklärt, dass sie auf beide Geschlechter steht

WeilSalvas Fremdgeh-Favoritin Anastasiya sich etwas rar macht, nähert er sich Tabea. Nachdem sich Tabea und Anastasiya im Pool und anderswo sichtlich nahekamen, möchte der Erleuchtete nun Tabeas sexueller Orientierung beim gemeinsamen Minigolf auf den Grund gehen. "Du hast 'ne leichte Leidenschaft für Frauen, oder? Du bist jetzt nicht nur auf ein Geschlecht fokussiert?", fragt der Italiener wissbegierig. Tabea kann mit seinem Vorurteil aufräumen, dass bisexuelle Frauen "irgendwie ekelig und so" wären. Und zwar so: "Ich finde beide Körper anziehend. Beides hat seine Art, man kann ja auch nicht jede Blume schön finden, aber es gibt so viele unterschiedliche Blumen die man schön findet", erklärt Tabea am Bild der Blümchen und Bienchen. Noch ahnt Salva nicht, dass das liebeshungrige weibliche Duo in der Folgenacht gemeinsam an seine Tür klopfen wird. Ob er ihnen aufmacht und endlich fremdgeht? 

Temptation Island: Salvatore wird zum Yogi, Tabea erklärt ihre Bisexualität
© TVNOW

Achtung, das Bildungsniveau steigt!

Kurzfristig wird es in der Trash-Show fast tiefgründig. "Sie hat mir erklärt, was dieses 'bi' heißt, und wie sie [Tabea] die Gefühle geäußert hat – das fand ich gar nicht mal so schlimm", so Salva euphorisch. Doch da geht noch was in Sachen Horizont und Salva ist sogar nach Komplimenten zumute. "Ich habe auch bemerkt, dass du die einzige von den Mädels bist, die diesen Horizont extrem erweitert hat. Es interessiert mich zu wissen, was du zu sagen hast", so sein Fazit. Tabea zieht mit, das Interesse der selbsternannten "ultimative Bit**" scheint geweckt, denn sie findet Salva "hat etwas Tieferes" an sich und sie schätze "seine spirituelle Seite". Das verbinde sie miteinander, denn sie sei schließlich selbst ein spiritueller Mensch. Das hat auch Salva so verstanden und kündigt an, sein nächstes Date mit ihr verbringen zu wollen.
Mit Salvas Worten: "Leute denken nur bis zu einem gewissen Schritt und sie geht da viel weiter durch. Daran merke ich – sie ist eine bisschen interessante Frau, von ihr kann ich lernen, da bin ich heiß drauf". Na denn man tau!
Wie sich diese Vorfälle auf die zukünftigen Lagerfeuer und seine Beziehung zu Christina auswirkt, erfahren Zuschauer bei "Temptation Island - Versuchung im Paradies" in Folge fünf am Sonntag (31. März) um 22:25 Uhr auf RTL. Alle Folgen der Show gibt es für TVNOW-Mitglieder vorab zu sehen.

Verwendete Quelle: TVNOW

akr Gala

Mehr zum Thema