Taylor Swift: Sie verliert ihren YouTube-Rekord

Die Königin wird abgelöst: Taylor Swift stellte in den vergangenen Jahren unzählige Rekorde auf. Einen davon muss sie nun abtreten.

Die Karriere von Taylor Swift (28, "Shake It Off") ist in den letzten Jahren geradezu explodiert. Die Sängerin staubte eine Unmenge an Preisen ab und stellte immer wieder neue Rekorde auf. Einen dieser Rekorde muss der Popstar nun allerdings an eine Boygroup aus Südkorea abtreten. Wie YouTube via Twitter mitgeteilt hat, ist nun der Clip zum Song "Idol" von den Bangtan Boys (BTS) das Musikvideo mit dem erfolgreichsten Start auf der beliebten Plattform.

Unfassbare Zahlen

Promi Big Brother 2019

Wie das Netz auf die Finalisten reagiert

Promi Big Brother 2019: Wie das Netz auf die Finalisten reagiert
Die Finalisten von "Promi Big Brother" stehen fest: Theresia, Joey, Tobi und Janine. Doch der ein oder andere Twitter-User hätte sich ein anderes Ende gewünscht.
©Gala / Stern

Das BTS-Video wurde am 24. August veröffentlicht und in den ersten 24 Stunden mehr als 45 Millionen Mal angesehen. Mittlerweile hat der bunte Clip sogar bereits mehr als 94 Millionen Aufrufe. Das Musikvideo zu Swifts Song "Look What You Made Me Do" hatte bisher den Rekord mit 43,2 Millionen Views in 24 Stunden gehalten. Derzeit liegt dieses bei mehr als 955 Millionen Aufrufen, hat aber auch einen Vorsprung von ziemlich genau einem Jahr.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche