VG-Wort Pixel

Taylor Swift Keine verdient mehr als sie

taylor swift, instagram, follower
© Reuters
153 Millionen in einem Jahr: Das Forbes Magazine hat erneut die Liste der bestverdienenden Sängerinnen veröffentlich - und Taylor Swift hat eine alte Bekannte entthront

Sie hat sie alle besiegt: Beyoncé Knowles, Karty Perry, Rihanna oder Adele - keine hat im Jahr 2016 so viel verdient wie Musiksuperstar Taylor Swift.

Topverdienerin Taylor Swift

Das Magazin Forbes kürt jedes Jahr die Topverdiener verschiedenster Branchen. Mit einem geschätzten Einkommen von 170 Millionen Dollar (ca. 153 Millionen Euro) hat sich Popsängerin Taylor Swift den Thron geschnappt.

Ein Großteil des Geldes soll durch die "1989"-Welttournee eingenommen worden sein, doch auch lukrative Werbeverträge mit Coca Cola, Apple oder Keds tragen dazu bei.

Vorjahressiegerin Katy Perry landete in diesem Jahr sogar nur auf dem sechsten Platz.

Die ganze Forbes-Liste:

1. Taylor Swift ($170 Millionen Dollar)

2. Adele ($80.5 Millionen Dollar)

3. Madonna ($76.5 Millionen Dollar)

4. Rihanna ($75 Millionen Dollar)

5. Beyoncé ($54 Millionen Dollar)

6. Katy Perry ($41 Millionen Dollar)

7. Jennifer Lopez ($39.5 Millionen Dollar)

8. Britney Spears ($30.5 Millionen Dollar)

9. Shania Twain ($27.5 Millionen Dollar)

10. Celine Dion ($27 Millionen Dollar)

kst / Gala

Mehr zum Thema