VG-Wort Pixel

"Tatort: Königinnen" Neuer München-Krimi mit Veronica Ferres

Tatort München
Der neue Münchner Tatort mit Veronica Ferres (mitte). 
© BR/Luis Zeno Kuhn
Die Dreharbeiten zum Münchner "Tatort: Königinnen" mit Veronica Ferres, Wolfgang Fierek und der Filmmusik von LaBrassBanda sind gestartet.

Seit Donnerstag, 27.9., wird der neue München-Krimi "Tatort: Königinnen" gedreht. Neben den drei Ermittlern, Ivo Batic (Miroslav Nemec, 64), Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl, 63) und Kalli Hammermann (Ferdinand Hofer, 29), spielen Veronica Ferres, 57, und Wolfgang Fierek, 71, Episodenhauptrollen.

Und noch einen großen Namen konnte der BR für diese Produktion unter der Regie von Rudi Gaul (40, "Tatort: Videobeweis") verpflichten: Die Filmmusik stammt von der bayerischen Band LaBrassBanda (seit 2007). Die international erfolgreichen Musiker um Leadsänger und Trompeter Stefan Dettl, 41, aus dem Chiemgau werden in diesem "Tatort" auch zu sehen sein.

Diesmal ermitteln die Münchner Kommissare im Reich der bayerischen Produktköniginnen.

Darum geht's im "Tatort: Königinnen"

Beim Gipfeltreffen bayerischer Produktköniginnen gab es einen Mordversuch: Der Präsident des Bavaria-Bunds (Fierek) wurde mit einem Bolzenschussgerät attackiert und liegt seitdem auf der Intensivstation. Batic und Leitmayr kommen dahinter, dass das Opfer seine Position für sexuelle Übergriffe ausgenutzt hat: Keine Königin war vor seinen Belästigungen sicher. Jede hatte also ein Motiv, es ihm heimzuzahlen - die Organisatorin des Königinnentags (Ferres) eingeschlossen.

Die Ermittler tauchen ein in die vermeintlich heile Welt der Gemüse-Monarchien und ermitteln zwischen Heuballen, Traktoren und weißblauen Wimpeln; zwischen Spargel-, Honig- und Weißwurstköniginnen von Aschaffenburg bis Berchtesgaden. Glücklicherweise erhalten sie bei ihrer Ermittlung Unterstützung: Die Nördlinger Zwiebelkönigin Annelie (Daria Vivien Wolf, 21) ist im bürgerlichen Leben Polizeischülerin.

Veronica Ferres' fünfter "Tatort"-Einsatz, Fiereks zweiter

Für die vielfach ausgezeichnete Schauspielerin Veronica Ferres ist es der dritte gemeinsame Fall mit Batic und Leitmayr. Gemeinsam zu sehen waren sie schon in "Tatort: Alles Palermo" (1993) und "Tatort: ... und die Musi spielt dazu" (1994). In ihrem ersten Sonntagskrimi stand Ferres mit Helmut Fischer (†70) als Kriminalhauptkommissar Ludwig Lenz für den Münchner "Tatort: Schicki-Micki" (1985) vor der Kamera. Es folgte der "Tatort: Blutspur" (1989) mit Götz George (1938-2016) als Kultkommissar Horst Schimanski in Duisburg.

Und auch mit Episodenkollege Wolfgang Fierek drehte Ferres schon. In der TV-Serie "Ein Bayer auf Rügen" (1993), in der er die Titelrolle verkörperte, war sie 13 Folgen lang als Anni zu sehen. Apropos Titelrolle und Produktkönige, Fierek spielte vor vielen Jahren selbst einen Produktkönig in der TV-Serie "Der Schwammerlkönig" (1988) - sein ebenfalls landwirtschaftlich inspirierter Song "Resi, I hol di mit mei'm Traktor ab" (1985) war da längst ein Gassenhauer. Abgesehen davon ist auch Fierek kein unbekannter für Nemec und Wachtveitl, denn für den "Tatort: Totentanz" (2002) standen diese drei ebenfalls schon gemeinsam vor der Kamera.

Die Ausstrahlung des neuen Krimis "Tatort: Königinnen", der derzeit in München und Umgebung gedreht wird, ist für 2023 geplant.

SpotOnNews

Mehr zum Thema

Gala entdecken