VG-Wort Pixel

Tatort: Die Geschichte vom bösen Friederich Der Irre von Frankfurt

Nicholas Ofczarek im "Tatort: Die Geschichte vom bösen Friederich"
Nicholas Ofczarek im "Tatort: Die Geschichte vom bösen Friederich"
© HR/ Bettina Müller
Im "Tatort: Die Geschichte vom bösen Friederich" spielt der charismatische Nicholas Ofczarek einen psychopathischen Serienkiller. Wir stellen Ihnen den Schauspieler kurz einmal vor

In "Tatort: Die Geschichte vom bösen Friederich" besticht Nicholas Ofczarek als Mörder Alexander Nolte. Als dieser saß er jahrelang im Gefängnis und weist stark psychopathische Züge auf. Er tötet einen Obdachlosen, begeht einen weiteren Mord und stellt der Kommissarin Anna Janneke (Margarita Broich) nach. Dies tut Ofczarek allzeit mit schauspielerischer Brillianz und stellt dabei die beiden Frankfurter TV-Ermittler deutlich in den Schatten.

Das ist Nicholas Ofczarek

Der Wiener Schauspieler ist seit langem Ensemblemitglied am renommierten "Burgtheater". Dort wirkte er unter bekannten Regisseuren und Intendanten, wie beispielsweise Claus Peymann, Frank Castorf oder Karin Beier. Diese fundierte Ausbildung kann er gewinnbringend auf den Fernsehschirm übertragen. Obwohl in erster Linie als Theaterschauspieler gefeiert und vielfach prämiert, ist er auch immer wieder in Film und Fernsehen zu sehen. Der 44-Jährige ist verheiratet und hat eine Tochter.

Bisherige Auftritte in Film und Fernsehen

Vielen Zuschauern ist der Schauspieler vom Sehen her bekannt, aber den meisten fehlt der dazugehörige Name. Dabei war Ofczarek des Öfteren in deutschen TV-Serien wie "Kommissar Rex", "SOKO Kitzbühel", oder "Der Bulle von Tölz" zu sehen. In seiner Filmographie finden sich zudem Werke wie "Falco – Verdammt, wir leben noch!", "Krupp – Eine deutsche Familie" oder der vielfach gelobte ZDF-Kriminalfilm "Unter Feinden" aus dem Jahr 2013. Bisher sind es also nicht die großen Kinoproduktionen mit denen er auffällig wird, sondern es ist vor allem sein Wirken auf der Bühne - und auf Frankfurter "Tatort"-Asphalt.

tbu Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken