VG-Wort Pixel

Tatort: Der König der Gosse Starkes Duo mit Schönheitsfehlern

Tatort: Der König der Gosse
Tatort: Der König der Gosse
© MDR/Gordon Mühle
Im "Tatort: Der König der Gosse" haben Oberkommissarin Henni Sieland (Alwara Höfels) und ihre Kollegin Karin Gorniak (Karin Hanczewski) neben einem Mord auch mit ihrem Privatleben zu kämpfen

Im "Tatort: Der König der Gosse" haben die beiden Dresdner Oberkommissarinnen Henni Sieland (Alwara Höfels) und ihre Kollegin Karin Gorniak (Karin Hanczewski) eine Menge mit ihrem Privatleben zu tun. Dadurch wird krampfhaft versucht, den dünnen Plot aufzupeppen - das gelingt nicht immer. Dabei haben Höfels und Hanczewski eigentlich von Hause aus einiges anzubieten.

Alwara Höfels findet auch im Kino statt

Die gebürtige Hessin erlernte ihr Handwerk an der renommierten Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin. Im Jahr 2007 übernahm sie die Rolle der Miriam in der Komödie "Keinohrhasen" von Til Schweiger. Danach war sie auch in größeren Kinoproduktionen wie "Blutzbrüdaz" oder in beiden "Fack ju Göhte"-Teilen zu sehen.

Karin Hanczewski macht Theater

In Berlin geboren widmet sich Hanczewski früh der Theaterarbeit. Nach einer vierjährigen Ausbildung am "Europäischen Theaterinstitut" in der Hauptstadt arbeitet sie im Anschluss am "Jungen Theater" in Göttingen. Auch im "Tatort" fand sie bereits statt, zudem war sie in "Stromberg – Der Film" zu sehen. Seit 2016 bekleidet sie die Rolle der Oberkommissarin Karin Gorniak.

Mit dem richtigen Drehbuch hat dieses dynamische "Tatort"-Duo mit solider Ausbildung sicherlich noch mehr Möglichkeiten, um die Zuschauerschaft restlos zu überzeugen.

tbu Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken