Tatort: Der höllische Heinz: Woher kommt der "Hosenwurm"?

Der Weimar-Krimi "Tatort: Der höllische Heinz" mit Lessing und Dorn wirft einige spannende Fragen auf. Vier Antworten dazu gibt es hier.

Tom Wörtche (Christoph Letkowski) und Kommissarin Kira Dorn (Nora Tschirner), die undercover in der Westernstadt El Doroda ermittelt

Existiert die Westernstadt El Doroda wirklich? Kann Nora Tschirner singen? Woher stammt das "Hosenwurm"-Zitat? Und gibt es tatsächlich seltene Erden in Deutschland? Antworten auf diese vier Fragen zum Weimar-Krimi "Tatort: Der höllische Heinz" gibt es hier.

Kann Nora Tschirner singen?

Emmy Awards 2019

"Game of Thrones" gewinnt zwölf Emmys

"Game of Thrones" wurde als "Beste Drama-Serie" geehrt.
Bei der Verleihung der Emmy Awards in Los Angeles ist die Erfolgsserie "Game of Thrones" erneut als beste Drama-Serie ausgezeichnet worden.
©Gala / Brigitte

Wer Nora Tschirner vor allem aus dem Sonntagskrimi kennt, wird sich gewundert haben, dass sie im "Tatort: Der höllische Heinz" singt. Fans der Berlinerin wissen aber natürlich, dass die 37-Jährige immer wieder Ausflüge in die Musik macht. Einige Jahre lang war sie Mitglied der Band Prag. Sie singt und spielt Gitarre.

Woher kommt der "Hosenwurm"?

Tom Wörtche (Christoph Letkowski) flirtet mit Kommissarin Kira Dorn (Nora Tschirner), die undercover in der Westernstadt El Doroda ermittelt. Doch er bekommt eine Abfuhr mit den Worten: "Ach du liebes Gottchen, bewahre unser Lottchen von Hunger, Not und Sturm und dem bösen Hosenwurm." Zuzutrauen wäre es ihnen zwar, dieses Zitat haben sich die beiden Drehbuchautoren Murmel Clausen (45, "jerks.", "Ladykracher", "Bullyparade") und "Tatort"-Spezialist Andreas Pflüger (61) aber nicht ausgedacht. Es stammt aus dem Roman "Schloß Gripsholm" (1931) des Berliner Schriftstellers Kurt Tucholsky (1890-1935).

Gibt es seltene Erden in Deutschland?

Ja, laut "Verein Deutscher Ingenieure" (VDI) gibt es seltene Erden in Deutschland. "Für besonders großes Aufsehen sorgte die Entdeckung einer ganzen Reihe gefragter Rohstoffe in den Absetzbecken eines ehemaligen Erzbergwerks im Harz", fasst die Nachrichten-Seite des technisch-wissenschaftlichen Vereins im März 2018 zusammen. Das eine oder andere heimische Vorkommen an seltenen Erden sei schon in früheren Zeiten bekannt gewesen, jedoch in Vergessenheit geraten, heißt es weiter.

Existiert die Westernstadt El Doroda wirklich?

El Doroda gibt es nicht. Der Verein Weimarer Schützengilde e.V. betreibt aber tatsächlich in der Region eine kleine Westernstadt, in der auch regelmäßig Westerntage abgehalten werden.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche