Corinna Harfouch: Sie wird neue "Tatort"-Kommissarin

Prominenter Neuzugang beim "Tatort": Corinna Harfouch ermittelt ab 2022 als neue Kriminalhauptkommissarin in Berlin.

Die Nachfolge von Meret Becker, 51, im Berliner "Tatort" steht: Wie der zuständige rbb mitteilte, wird Corinna Harfouch, 65, ab 2022 als neue Kriminalhauptkommissarin an der Seite ihres neuen Kollegen Robert Karow (gespielt von Mark Waschke, 47) zu sehen sein. "Ich fand es sofort eine großartige Idee, 'Tatort'-Kommissarin in Berlin zu werden", sagt Harfouch zu ihrem Engagement. Sie freue sich, mit Mark Waschke in der Hauptstadt zu arbeiten.

Tatort: Corinna Harfouch wird neue Kommissarin in Berlin

Harfouch zählt seit vielen Jahren zur ersten Riege der deutschen Schauspielzunft. Die gebürtige Suhlerin machte sich parallel zu ihren Rollen in zahlreichen Kino- und TV-Produktionen auch einen Namen als renommierte Theaterdarstellerin. Vielen im Gedächtnis geblieben, ist ihre beeindruckende Darbietung der vom Nationalsozialismus völlig verblendeten Magda Goebbels in "Der Untergang" im Jahre 2004, die ihre eigenen Kinder vergiftete.

Mord in Hollywood

Die dunklen Seiten der Traumfabrik

Die ehemalige "Miss Florida" Valerie Lundeen Ely (l.) ist von 1984 bis zu ihrem tragischen Tod mit dem "Tarzan"-Darsteller Ron Ely (r.) verheiratet. Mit dem Schauspieler hat die frühere Schönheitskönigin drei Kinder, zwei Töchter und einen Sohn. Am 15. Oktober 2019 ereignet sich auf dem Grundstück des Paares in Santa Barbara bei Los Angeles eine schreckliche Familientragödie: Als Polizisten zu dem Anwesen gerufen werden, finden sie Valerie leblos vor. Laut Berichten soll Cameron Ely, der Sohn des Paares, seine Mutter erstochen haben. Noch vor Ort kommt es zu einem Schusswechsel zwischen dem Tatverdächtigen und den Polizisten, dem der Sohn zum Opfer fällt. Die Hintergründe der Tat sind bislang noch unklar.
Barry Crane  In den 70er- und 80er-Jahren gehört er zu den gefragtesten Regisseuren Hollywoods: Barry Crane dreht unter anderem Folgen für Serienhits wie "Hawaii Fünf-Null", "Kobra, übernehmen Sie" und "Der unglaubliche Hulk". Doch im Juli 1985 wird der damals 57-jährige Filmemacher, der auch ein erfolgreicher Bridge-Spieler ist, brutal ermordet in der Garage seiner Wohnung in Los Angeles aufgefunden. Jetzt - 34 Jahre nach dem mysteriösen Mordfall - ist ein Tatverdächtiger dem Haftrichter vorgeführt worden. Zum Zeitpunkt der Tat soll der Verdächtige, ein Automechaniker, unter Drogen gestanden haben.
Sharon Tate  Sharon Tate ist eine aufstrebende Schauspielerin in Hollywood und die Ehefrau von Regisseur Roman Polanski, als sie am 9. April 2019 zusammen mit vier Freunden in ihrem Haus in Los Angeles von Mitgliedern der sogenannten Manson-Family brutal ermordet wird. 
Die 26-jährige Sharon Tate (hier bei ihrer Hochzeit mit Roman Polanski) ist zum Zeitpunkt ihres Todes im neunten Monat schwanger. Die Anhänger von Charles Manson verüben zwei weitere Morde. Manson stirbt 2017 im Gefängnis.   

12

Meret Becker geht, Mark Waschke beibt

Mit ihrem "Tatort"-Engagement tritt sie in die Fußstapfen von Meret Becker, die seit 2015 die Berliner Kommissarin mimt. Nach ihrem 15. Fall wolle sie sich anderen Projekten widmen, kündigte diese bereits im Mai 2019 an. "Es ist an der Zeit, meine Neugierde weiter zu stillen und Neues auszuprobieren", sagte Becker zu ihrer Entscheidung. Schon damals war klar, dass Mark Waschke weiterhin im Berlin-"Tatort" bleiben wird.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche