Sylvester Stallone: Er zeigt Teile von "Rambo 5" in Cannes

Die "Rambo"-Saga endet im September mit "Last Blood". Um die Fans einzustimmen, wird Sylvester Stallone Teile des Films in Cannes zeigen.

Sylvester Stallone bei der Premiere von "The Promise" im April 2017

Rambo will es noch einmal wissen. Am 19. September startet mit "Last Blood" der letzte Feldzug der von Sylvester Stallone (72, "Rocky") mittlerweile zum fünften Mal gespielten Einmann-Armee. Damit Fans vorab ein bisschen vom letzten Blut lecken können, wird Stallone Ausschnitte aus dem Action-Streifen bei den Filmfestspielen in Cannes präsentieren, wie Filmverleiher Universum Film am Donnerstag bekannt gab.

Die offizielle Plot-Zusammenfassung macht Lust auf mehr: "Als die Tochter seiner Haushälterin verschleppt wird, startet John Rambo eine Rettungsmission jenseits der US-amerikanischen Grenze in Mexiko", heißt es in der Pressemitteilung. In Mexiko wird sich Rambo demnach mit Drogenkartellen herumschlagen müssen.

"Matrix 4"

Keanu Reeves kehrt als Neo zurück

Keanu Reeves als Neo
Es ist offiziell: Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss werden in "Matrix 4" wieder in ihren typischen Rollen als Neo und Trinity zu sehen sein.
©Gala

Action-Opa Rambo muss die Haushälterinnen-Tochter aber nicht ganz im Alleingang befreien. An seiner Seite geraten Paz Vega (43, "Kill The Messenger"), Sergio Peris-Mencheta (44, "Resident Evil: Afterlife"), Adriana Barraza (63, "Thor"), Oscar Jaenada (44, "The Shallows - Gefahr aus der Tiefe") und Joaquin Cosio (56, "James Bond 007 - Ein Quantum Trost") in die Schusslinie.

Das Drehbuch für den fünften "Rambo" stammt dabei zu einem Teil aus der Feder Stallones. Den Rest steuerte Matthew Cirulnick (43, "The Slim Shady Show") bei. Regie beim finalem Blutbad führte Adrian Grunberg ("Get the Gringo").

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche