VG-Wort Pixel

"Sturm der Liebe" Sandro Kirtzel äußert sich zum Ausstieg von Désirée von Delft

Traurige Szenen bei "Sturm der Liebe": Die todkranke Romy in den Armen ihres Ehemannes Paul. 
Traurige Szenen bei "Sturm der Liebe": Die todkranke Romy in den Armen ihres Ehemannes Paul. 
© Das Erste
Die ARD-Serie "Sturm der Liebe" verliert mit Schauspielerin Désirée von Delft und ihrer Figur Romy Ehrlinger ein lieb gewonnenes Gesicht. Von Delfts TV-Ehemann Sandro Kirtzel alias Paul Lindbergh nimmt auf Instagram rührend Abschied.

Romy Ehrlinger (gespielt von Désirée von Delft) und Paul Lindbergh (Sandro Kirtzel) waren eines der beliebtesten Traumpaare bei "Sturm der Liebe" - und wurden nun auf tragische Weise getrennt: Noch während des Hochzeitstanzes mit Paul bricht Romy zusammen und wird ins Krankenhaus eingeliefert. Die niederschmetternde Diagnose: Romy braucht ein Spenderherz! Doch jede Hilfe kommt zu spät und so stirbt Romy innerhalb kurzer Zeit in den Armen ihrer großen Liebe Paul.

Herzzerreißende Szenen, die viele Zuschauer und auch die Schauspieler selbst berührt haben. Für Désirée von Delft bedeutet Romys Tod den Ausstieg bei "Sturm der Liebe". Nachdem sich die Darstellerin auf Instagram zu ihrem Abschied zu Wort gemeldet hat, postete auch Sandro Kirtzel rührende Zeilen.

"Sturm der Liebe": Sandro Kirtzel über Abschied von Desirée von Delft

Am Abend der Ausstrahlung der Folge mit Romys Tod (17. September) veröffentlichte Sandro Kirtzel eine Schwarz-Weiß-Aufnahme von sich und Désirée von Delft, das beide lächelt und in inniger, vertrauter Pose zeigt. "Die Lindberghs", schrieb der 29-Jährige dazu und zitierte außerdem zwei emotionale Zeilen aus dem Drehbuch, die die Figuren Romy und Paul bei ihrem letzten Gespräch im Krankenhaus austauschten. Dabei phantasierte die todkranke Romy, ein Pferd zu sehen, zu dem sie nun gehen wolle. Ein Symbol für ihren unmittelbar bevorstehenden Tod. "Kommst du mit?" ist die letzte Frage an ihren Mann. Seine Antwort: "Klar, wohin du willst." 

Zum Schluss bedankte sich Kirtzel bei seiner Serien-Partnerin, mit der er fast zwei Jahre vor der Kamera gestanden hatte, und setzte unter anderem die Hashtags "life", "love" und "togehter". 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Désirée von Delft ist glücklich verheiratet

Privat ist Désirée von Delft happy mit Mann und Kind. Über ihren TV-Ehemann Sandro Kirtzel sagte sie "BUNTE" in Bezug auf ihren Abschied, sie werde ihn vermissen, denn "mit ihm habe ich mehr Zeit verbracht, als mit meinem eigenen Mann." Es sei "am Schluss dann auch wie eine echte Trennung" gewesen. Der "Sturm der Liebe"-Star ergänzte: "Ich bin sehr froh, dass Sandro und mein Mann so gut miteinander auskommen." Klingt ganz so, als verbinde Désirée von Delft und Sandro Kirtzel eine Freundschaft, die auch nach dem Ende des gemeinsamen Arbeitsalltages Bestand haben wird.

Die Details über Romys Beerdigung lesen Sie hier.

Verwendete Quelle: Das Erste, Instagram, Bunte

jre Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken