VG-Wort Pixel

"Sturm der Liebe" Wird auf diesem Foto der nächste Ausstieg angedeutet?

Joachim Lätsch
Joachim Lätsch
© ARD/Christof Arnold
"Sturm der Liebe"-News im GALA-Ticker: Verlässt Joachim Lätsch die Serie? +++ Dieter Bach spricht im Interview von dem Wunsch, wie sein Ausstieg aussehen sollte. 

"Sturm der Liebe": Daten und Fakten

  • "Sturm der Liebe" ist eine deutsche Liebes-Telenovela im "Ersten" 
  • Sie läuft Montag bis Freitag um 15:10 Uhr
  • Am 26. September 2005 wurde "Sturm der Liebe" das erste Mal ausgestrahlt
  • Bislang gibt es 16 Staffeln
  • "Sturm der Liebe" entsteht in der Bavaria Filmstadt in München. Drehort für die Außenaufnahmen für das Hotel "Fürstenhof" ist ein kleiner Ort in Oberbayern.

"Sturm der Liebe": Alle News im Überblick

14. Oktober

Verlässt Joachim Lätsch die Serie?

"Sturm der Liebe" wird 15 - und feiert dieses Jubiläum mit einem Spektakel! In der Jubiläumsfolge droht eine verheerende Explosion, die diesmal alles vernichten könnte. Neben diesem Drama machen sich die Fans aber noch um eine ganze andere Sache Sorgen, nämlich den Ausstieg eines Urgesteins aus der beliebten Telenovela!

Auf einem Pressebild zum 15-jährigen Jubiläum posieren die Stars der Serie vor dem Eingang des Fürstenhofs. "2 Monate Jubiläum liegen hinter uns: Wenn das kein Grund zum Jubeln ist. Das Beste kommt ja bekanntlich zum Schluss. Denn der große Showdown zum Jubiläum ist gar nicht mehr so weit weg. 😉 Also, immer fleißig weiterschauen!", steht zu dem Beitrag vom 4. Oktober. 

Das Final-Foto könnte einen großen Abschied andeuten: Denn Joachim Lätsch fehlt als "André" auf dem Foto des offiziellen "Sturm der Liebe“-Instagram-Accounts. Die Fans reagieren fassungslos. Eine Userin schreibt: "Joachim fehlt!" "Und wenn er auch raus ist?“, stellt eine andere eine Vermutung auf. "Er steigt aus", ist sich eine andere sicher. Wir hoffen jedoch, dass Joachim Lätsch dem Fürstenhof noch lange erhalten bleibt ...

12. Oktober 

Dieter Bach: So soll sein Ausstieg werden

Dieter Bach, 56, gehört bei "Sturm der Liebe" in seiner Rolle als Christoph Saalfeld zu den absoluten Zuschauerlieblingen. Zwar heckt der Fiesling regelmäßig eine Intrige aus - aber gerade das macht den smarten Darsteller für die beliebte Telenovela so unentbehrlich. Im Interview mit "Liebenswert" erzählt der Antagonist, wie er sich einen zukünftigen Ausstieg vorstellen könnte. 

Anstelle eines endgültigen Serientodes, wäre es für den TV-Star eindeutig spannender, wenn "Christoph verschwinden würde und man das Gefühl hätte, er könnte wieder zurückkehren, so Dieter Bach. Er ergänzt: "Einen Abgang, bei dem viele Fragen offenbleiben, fände ich reizvoller für ihn als einen dramatischen Tod". So könnte die Serienfigur beispielsweise noch von woanders Einfluss auf den Fürstenhof ausüben. Seiner Rolle des Christoph Saalfeld würde dieser Abschied sicherlich gut stehen. 

"Sturm der Liebe" - News der vergangen Woche

Sie waren letzte Woche nicht online? Hier lesen sie alle"Sturm der Liebe"-News der letzten Woche. 

Verwendete Quelle: Liebenswert

cba / yku Gala

Mehr zum Thema