"Sturm der Liebe": Romy stirbt: Schauspielerin Désirée von Delft steigt aus

Abschied von "Sturm der Liebe": Schauspielerin Desirée von Delft steigt aus. Ihre Serien-Figur Romy Ehrlinger stirbt, nachdem sie unabsichtlich einen Gift-Drink von Annabelle getrunken hat.

Naht der nächste "Sturm der Liebe"-Tod? Romy braucht ein neues Herz, wie sie von ihrem Ehemann Paul erfährt.

Angst um Romy bei "Sturm der Liebe": Sie ist es gewesen, die unabsichtlich den Gift-Cocktail von Annabelle beim Dorffest getrunken hat. Am Tag ihrer Hochzeit mit Paul fordert das seinen Tribut: Romy verliert vor den Augen ihres frischgebackenen Ehemannes und der Hochzeitsgesellschaft das Bewusstsein. Unter den geschockten Augen von Familie und Freunden wird sie ins Krankenhaus eingeliefert. Dort hat Dr. Niederbühl niederschmetternde Nachrichten.

"Sturm der Liebe": Romy im Krankenhaus

Der Arzt offenbart, dass Romys Herzmuskel und die Herzkranzgefäße massiv angegriffen worden sind. Und es kommt noch schlimmer: Romy braucht ein neues Herz! Paul kann es nicht fassen. Romy war doch kerngesund und auch Dr. Niederbühl ist verwirrt: Eigentlich ist Romy für solch eine starke Schädigung des Herzens viel zu jung, hatte auch in den Wochen vor dem Zusammenbruch keine Symptome. Dass die Braut versehentlich den Gift-Cocktail von Annabelle, der eigentlich für deren Schwester Denise bestimmt war, getrunken hat, ahnt niemand.

"Sturm der Liebe"

Das sagt Désirée von Delft zu ihrem Ausstieg

ARD/Christof Arnold


Romy Ehrlinger ist tot

Als Romy im Krankenbett endlich erwacht, ist Paul schon an ihrer Seite. Todtraurig klärt er seine Frau über die dramatische Situation auf. Romy ist am Boden zerstört. Paul schafft es zwar, sie zu beruhigen. Doch obwohl Romy ein Spenderherz dringend braucht, ist eine Operation vorerst nicht in Sicht. Das bange Warten um ein passendes Herz beginnt. Wird Romy es rechtzeitig transplantiert oder wird sie wegen Annabelles Gift-Anschlag sterben?

Die Antwort ist: Ja, Romy wird sterben. In Folge 3229 vom heutigen Dienstag (17. September) muss sich Paul unter Tränen von seiner großen Liebe verabschieden. Wie er von Dr. Niederbühl zuvor erfahren hat, ist Romys Herzmuskel weitgehend zerstört worden - und braucht sofort eine Transplantation. "Es tut mir leid, aber wir können nichts mehr von deiner Frau tun", lautet die niederschmetternde Diagnose von Dr. Niederbühl. In Pauls Armen stirbt Romy schließlich kurze Zeit später.

Verwendete Quellen: Das Erste

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche