"Sturm der Liebe": Corona-Pause fällt kürzer aus als gedacht

Alle "Sturm der Liebe"-Fans können aufatmen: Nach einem durch das Coronavirus bedingten Drehstopp geht es mit "Sturm der Liebe" früher weiter als bisher befürchtet.

Léa Wegmann und Florian Frowein am Set von "Sturm der Liebe"

Ein durch das Coronavirus bedingter Drehstopp hat die Fans von "Sturm der Liebe" zuletzt befürchten lassen, womöglich sehr lange auf neue Folgen verzichten zu müssen. Doch "Das Erste" hat nun bekannt gegeben, dass die beliebte Serie nach einer "kurzen Unterbrechung" weiter ausgestrahlt wird. Die erste neue Episode (Folge 3.390) der aktuellen 16. Staffel soll demnach am 22. Juni im Ersten laufen.

"Sturm der Liebe": Endlich geht es weiter!

"Nach dem Corona-bedingten Drehstopp haben wir nach wenigen Wochen die Dreharbeiten wieder aufgenommen", berichtet Produzentin Bea Schmidt in einer Pressemitteilung. Man zeige zwischendurch "ein paar der schönsten Folgen aus der Staffel neun [und] schon Mitte Juni geht es mit den spannenden Geschichten der aktuellen Staffel weiter!"

Florian Frowein

Wieso er jetzt seine Trennung von 2018 bekannt gibt

Florian Frowein
Florian Frowein hat mit seiner Ex-Frau einen gemeinsamen Sohn.
©Gala

Neues von Franzi und Tim

"Gemeinsam mit dem Sender haben wir beschlossen, die Ausstrahlung der aktuellen Staffel auszusetzen. Wir arbeiten daran, die Dreharbeiten für Staffel 16 unter Einhaltung aller erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen wieder aufzunehmen", hatte Schmidt im April mitgeteilt. In Bichlheim soll sich ab dem 22. Juni unterdessen wieder alles um das Traumpaar Franzi Krummbiegl (Léa Wegmann, 29) und Tim Saalfeld (Florian Frowein, 32) drehen.

"Sturm der Liebe" läuft immer montags bis freitags um 15:10 Uhr im Ersten.

News zu "Sturm der Liebe" finden sie hier.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche