Sturm der Liebe: Steigt Christin Balogh aus?

Die Gerüchteküche über die Zukunft von Christin Balogh als "Tina Kessler" in der ARD-Telenovela "Sturm der Liebe" brodelt seit geraumer Zeit. Wie der aktuelle Stand ist

Christin Balogh

Die erste "Sturm der Liebe"-Folge mit Christin Balogh wurde am 23. Mai 2013 ausgestrahlt. Damit gehört die Schauspielerin bis dato zu einem der beständigsten Cast-Mitglieder. Doch müssen sich Fans nun auf einen Abschied vorbereiten? Es gibt Anzeichen.

"Sturm der Liebe": So geht es für Tina Kessler weiter

Tina folgt ihrem Herzen und lässt sich auf Ragnar ein, doch gleich am Anfang wird ihr Glück auf eine schwere Probe gestellt, heißt es im Preview-Text für Folge 3140, die am 8. Mai ausgestrahlt wird. Der Geschäftsmann muss zurück in seine Heimat Island. Und Tina? Die fängt plötzlich an, isländische Vokabeln zu pauken. In Folge 3148 am 17. Mai macht sie sich dann auf zum Flughafen. Vielleicht nur für einen Urlaub, vielleicht aber auch, um ein neues Leben anzufangen? 

Entwarnung: Erst einmal bleibt Tina am Fürstenhof, denn an diesen wird sie von Annabelle zurückbeordert. Am Herd hält Tina der übereifrige André auf Trab, der nur allzu gerne wieder das Kommando in der Küche übernehmen würde. In der Folge vom 3. Juni kommt es schließlich zu einem Wiedersehen mit Ragnar am Fürstenhof. Ob er seine Liebste beim Rückflug mit nach Island nimmt, und zwar auf Dauer?

Gerüchte um Ausstieg von Christin Balogh

Dass die Schauspielerin der ARD-Telenovela den Rücken kehrten könnte, wird schon seit einigen Monaten gemunkelt. Auslöser war ein Eintrag auf der Webseite ihrer Agentur Notabene, nach dem Balogh im April 2019 ihre Dreharbeiten für "Sturm der Liebe" beenden werde. Die Zeitraum zwischen dem Dreh und der Ausstrahlung einer Folge liegt bei etwa sechs bis acht Wochen. Sollte Christin Balogh tatsächlich im April aussteigen, wäre sie rein rechnerisch bis Mitte, Ende Juni im TV zu sehen.

Das bisher letzte Foto vom Set postete die 33-Jährige am 1. April, in Begleitung ihres Kollegen Jeroen Engelsman. Am 29. April folgte dann ein Post, der stutzig macht. "Umgeben von Liebe und Dankbarkeit", postet Balogh zu einem Foto von sich vor einem blühenden Baum. Dazu kommentiert "Sturm der Liebe"-Kollegin Melanie Wiegmann schlicht "Kreise". Die Antwort von Balogh: "Dann gehst du links, dann geh ich rechts und irgendwann kreuzt sich der Weg!" Ein Hinweis auf (beruflich) getrennte Wege? Abwarten! Auf die letzte Nachfrage von Gala bei der Bavaria Fiction GmbH hieß es zu einem Ausstieg von "Tina Kessler": "Dass Christin Balogh wirklich aufhört, können wir von offizieller Seite aus nicht bestätigen."

 

Verwendete Quelle: Instagram, Das Erste, eigene Recherche


Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche