Stranger Things: Was passiert in der zweiten Staffel?

Die Serien-Überraschung aus dem Jahr 2016 kehrt zurück: "Stranger Things" startet in die zweite Staffel. Das ist bereits bekannt.

Ein paar Kids haben im Jahr 2016 für die Serien-Überraschung schlechthin gesorgt. "Stranger Things", die Netflix-Show der Zwillingsbrüder Matt und (33), wurde von Kritikern wie Zuschauern gefeiert und mit Preisen überschüttet. Die Sci-Fi-Mysteryserie gewann unter anderem einen SAG Award in der Kategorie "Bestes Schauspielensemble in einer Fernsehserie - Drama", und das, obwohl etliche Kinder die Hauptrollen spielen. Kein Wunder, dass Netflix weitere Folgen bestellt hat. Ab 27. Oktober ist die zweite Staffel verfügbar. Doch welche Monster lauern nun auf die Kids?

Neue Arten von Horror

Die zweite Staffel setzt ungefähr ein Jahr nach den Ereignissen aus der ersten Staffel ein, an Halloween 1984. Die Jungs sind als Ghostbusters unterwegs, wie Fotos, die bereits von Netflix veröffentlicht wurden, zeigen. Will ( ) habe in diesem Jahr versucht, das Erlebte zu verarbeiten, doch er scheint damit so seine Probleme zu haben, erklärte Matt Duffer "Entertainment Weekly" . Will sehe Bilder von "Upside Down", der Paralleldimension. Doch sind diese real oder eben nicht? Man könne es als "posttraumatischen Stress" bezeichnen", so Duffer.

Wills Mutter Joyce ( ) bemühe sich hingegen, Stabilität in das Leben ihrer Söhne zu bringen. Dazu soll auch ihre Beziehung zu einem ehemaligen Klassenkameraden beitragen, den "Herr der Ringe"-Star Sean Astin (46) spielt. Hopper ( ) wiederum wolle laut Duffer die Geschehnisse und auch das Verschwinden von Barb (Shannon Purser) geheim halten. Hinzukomme die Trauer, die die Verluste von Barb und Eleven (Millie ) ausgelöst haben.

Für eine neue Dynamik sorgt zudem das Geschwister-Duo Billy (Dacre Montgomery) und Max (Sadie Sink). Max zieht die Aufmerksamkeit der Jungs auf sich, doch ihr Bruder Billy findet keine Freunde in Hawkins. Es scheint fast so, als gäbe es nun auch einen menschlichen Bösewicht, der für Ärger sorgt. Doch "Stranger Things" kommt natürlich auch in den neun neuen Folgen nicht ohne außerirdische Kräfte aus. Welche Monster auf die Kids losgelassen werden, wollten die Macher vorab nicht verraten. Sie sprachen jedoch von "verschiedenen Arten von Horror". Das Gruseln geht also rechtzeitig zu Halloween weiter...

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche