Stranger Things: Staffel drei bricht Netflix-Rekord

Staffel drei der beliebten Science-Fiction-Mysteryserie "Stranger Things" hat nach nur vier Tagen den Netflix-Zuschauerrekord gebrochen.

Die dritte Staffel von "Stranger Things" ist seit 4. Juli auf Netflix verfügbar

Am 4. Juli ist die dritte Staffel von "Stranger Things" veröffentlicht worden - und sie hat bereits einen Rekord gebrochen. Die neuen Folgen wurden von 40,7 Millionen Haushalten angesehen, "mehr als jeder andere Film oder Serie in den ersten vier Tagen", verkündete Netflix auf Twitter. 18,2 Millionen Haushalte hätten außerdem bereits alle acht Episoden gestreamt. Zuletzt hat laut "CBS News" "Murder Mystery" mit Adam Sandler (52) und Jennifer Aniston (50) einen Rekord aufgestellt. Über 30 Millionen Haushalte hatten den Film in den ersten drei Tagen angesehen.

Wann kommt die vierte Staffel?

Viele "Stranger Things"-Fans fragen sich nun, wann und ob es eine Fortsetzung der Serie geben wird. Ein offizielles Statement gibt es noch nicht zu einer vierten Staffel. David Harbour (44, "Sleepless - Eine tödliche Nacht"), der in der Serie Polizei-Chef Jim Hopper spielt, hat jedoch bereits im letzten Jahr Hinweise auf eine mögliche Fortsetzung gegeben. In einem Interview mit dem Portal "CNET" sagte der Schauspieler damals: "Es wird eine vierte Staffel oder sogar Staffel fünf geben."

Milow

Für "Sing meinen Song" lernte er extra Deutsch

Milow
Als Milow für "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" angefragt wurde, musste er für seine Teilnahme eine Voraussetzung erfüllen: Deutsch sprechen.
©Gala

Über die genaue Anzahl werde noch diskutiert, dafür wisse er, wie alles enden wird. "Ich kenne den Bogen der Geschichte. Das war etwas, was ich vom ersten Tag an mit den beiden Duffer-Brüdern besprochen habe." Gemeint sind die Zwillingsbrüder Matt und Ross Duffer, die die Idee zu "Stranger Things" hatten, bei der Serie auch als Drehbuchautoren fungieren und Regie führen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche