Stranger Things: Prominente Zugänge: Cary Elwes und Jake Busey stoßen zum Cast

Die Monster aus "Stranger Things" können sich auf namhaften Nachschlag freuen. Netflix gab Cary Elwes und Jake Busey als Neuzugänge bekannt.

Cary Elwes und Jake Busey müssen sich bald gegen die Monster in "Stranger Things" erwehren

Die zwei bislang produzierten Staffeln von "Stranger Things" haben Fans und Kritiker gleichermaßen überzeugt. Um dies auch bei der angekündigten dritten Staffel zu gewährleisten, haben sich die Serienmacher die Dienste von zwei Hollywood-Veteranen gesichert, die in den neuen Folgen der Mystery-Horror-Serie zum Cast stoßen werden: (55) und Jake Busey (46).

Elwes wird laut einer entsprechenden Meldung von Anbieter Netflix in die Rolle des schmierigen Bürgermeisters Kline schlüpfen, der sich selbst der nächste ist. Der Schauspieler machte sich mit seinen Hauptrollen in Komödien wie "Die Braut des Prinzen" und " - Helden in Strumpfhosen" einen Namen. Doch auch das Horror-Fach ist ihm nicht fremd. So wirkte er etwa in "Bram Stoker's Dracula" und zwei Teilen der "Saw"-Reihe mit.

Eine lange Wartezeit?

Busey, auf der anderen Seite, kennt man derzeit vor allem für seine Rolle in der Serien-Variante von "From Dusk Till Dawn". Der Charaktermime ist aber schon seit 1978 im Geschäft und spielte auch schon in Filmen wie "Starship Troopers", "Contact" und "Identität" mit. Er wird in "Stranger Things" einen Reporter namens Bruce verkörpern, der ebenfalls zweifelhafte Moralvorstellungen hat.

Ersten Gerüchten zufolge, die unter anderem die US-Seite "Variety" aufgegriffen hat, soll die dritte Staffel erst 2019 ihren Weg in die Wohnzimmer finden. Auch wurde berichtet, sie könnte wie Staffel eins wieder aus acht Episoden bestehen. Die zweite Staffel wartete noch mit einer Folge mehr auf.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche