Steven Spielberg: Casting für "West Side Story" beginnt

Lange wurde gemunkelt, nun macht Steven Spielberg Ernst: Er wagt sich an die Neuverfilmung des berühmten Musicalfilms "West Side Story".

Er spielte schon länger mit dem Gedanken, nun macht Steven Spielberg (71, "Schindlers Liste") offenbar Ernst: Der Star-Regisseur beginnt mit einem Remake des berühmten Musicalfilms "West Side Story" von 1961. Cindy Tolan, Spielbergs Casting-Direktorin, rief über Twitter junge Talente dazu auf, sich zu bewerben.

Laut der Anzeige werden Schauspieler zwischen 15 und 25 Jahren gesucht, die Singen können müssen - Tanzerfahrung sei ein Plus. Drei der vier gesuchten Rollen, sollen mit Kandidaten mit latein-amerikanischem Ursprung besetzt werden.

"Die Bachelorette"

Das sagt Gerdas Twitter-Gemeinde zum Halbfinale

"Die Bachelorette"
Im Halbfinale von "Die Bachelorette" wurde wieder viel geknutscht, gelacht und getrunken. Das sind die besten Twitter-Reaktionen.
©Stern / Gala

Er tritt in große Fußstapfen

Das Broadway-Musical von Leonard Bernstein (1918-1990) wurde 1961 von Regisseur Robert Wise (1914-2005, "Sommer der Freundschaft") und Choreograf Jerome Robbins (1918-1998) für die Kino-Leinwand adaptiert und wurde mit zehn Oscars ausgezeichnet. Unter anderem in der Kategorie "Bester Film" und "Beste Regie".

Für Spielberg wäre "West Side Story" Neuland, denn der dreifache Oscar-Preisträger hat bisher keinen Musicalfilm gedreht. Wie das Branchenportal "Deadline" vergangene Woche berichtete, arbeitet Autor Tony Kushner (61) bereits an dem Drehbuch. Kushner und Spielberg realisierten bereits die Filme "München" (2005) und "Lincoln" (2012) gemeinsam.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche