Stephen King: Shining 2 in Arbeit

Gruselfreunde aufgepasst: Stephen King sitzt an einer Fortsetzung seines Erfolgsklassikers "Shining"

Stephen King hat ein neues Projekt: Der Autor schreibt eine Fortsetzung seines Klassikers "Shining", der 1980 mit Jack Nicholson verfilmt wurde.

Filmszenen

Gruselige Gören

"Der Exorzist" konnte nur mit Mühe und Not gegen Linda Blair bestehen.
Diese Zwillinge aus Stephen Kings "The Shining" sind nicht so harmlos wie sie zunächst aussehen. In der Verfilmung von Stanley Kubrick jagen Lisa und Louise Burns den Zuschauern ordentlich Angst ein. Heute ist das gruselige Duo ein beliebtes Kostüm an Halloween. 
Um diese gruselige Göre sollte man lieber einen großen Bogen machen: In "Let me in" tötet "Abby" (Chloe Moretz) Menschen und trinkt ihr Blut.
Kirsten Dunst hat als junger Vampir in "Interview mit einem Vampir" schon sehr viel Durst gehabt.

21

Der Arbeitstitel des neuen Romans lautet "Dr. Sleep" und soll 40 Jahre später spielen. Die Hauptfigur soll Danny Torrance sein, der kleine Junge, der in "Shining" beinahe Opfer seines wahnsinnigen Vaters wurde.

In "Shining" besitzt Danny hellseherische Fähigkeiten, inwieweit diese in dem neuen Plot eine Handlung spielen, ist nicht bekannt. Auch wenn die Herzen einiger findiger Filmproduzenten bei der Ankündigung des Werkes sicherlich schon höher schlagen, sollten sie sich noch nicht allzu große Hoffnungen haben: Stephen King hat bereits zugegeben, noch nicht sicher zu sein, ob er das Buch jemals fertigstellt.

cqu

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche