Stephen King: "The Stand" wird zur TV-Serie

Horror-Star Stephen King darf sich einmal mehr über die Verfilmung eines seiner Bücher freuen. "The Stand" wird zu einer TV-Mini-Serie.

Stephen King freut sich über die Verfilmung von "The Stand"

Stephen Kings (71) Werk "The Stand" wird zur TV-Serie. Der amerikanische Streamingdienst CBS All Access will die apokalyptische Novelle in zehn Folgen abhandeln. In dem Buch geht es um eine Gruppe, die als einzige eine tödliche Epidemie überlebt. Die Drehbuchadaption stammt von Josh Boone und Ben Cavell. Boone wird zudem die Regie übernehmen.

Nicht der erste Versuch

Stephen King ist von der TV-Adaption begeistert. "Ich bin aufgeregt und sehr geschmeichelt, dass 'The Stand' mit Hilfe dieser Plattform neues Leben eingehaucht wird. Diejenigen, die involviert sind, haben Ahnung von dem, was sie tun. Das Skript ist Dynamit. Das Ergebnis verspricht, etwas Besonderes und Aufregendes zu werden. Ich glaube, es wird die Zuschauer in eine Welt führen, die sie hoffentlich nie erleben werden", erklärte der Schriftsteller in einem Statement, das "Entertainment Weekly" veröffentlichte.

Es ist jedoch nicht das erste Mal, dass "The Stand" ins TV kommt. Bereits 1994 zeigte der US-Sender ABC eine vierteilige Mini-Serie des Buches, in der unter anderem Gary Sinise (63, "CSI New York"), Molly Ringwald (50, "The Breakfast Club") und Rob Lowe (54) zu sehen waren. Wann das TV-Spektakel ausgestrahlt wird, ist noch nicht bekannt.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche