VG-Wort Pixel

Stefano Zarrella + Romina Palm Hochzeit erst im kommenden Jahr?

Stefano Zarella und Romina Palm
Stefano Zarella und Romina Palm
© instagram.com/stefanozarrella
Alle News zu GNTM 2022 im GALA-Ticker: Stefano Zarrella und Romina Palm legen ihre Hochzeitsplanung auf Eis +++ Termin für das große Umstyling steht fest.

"Germany's Next Topmodel" (GNTM): Daten und Fakten

  • Die erste Staffel von "Germany's Next Topmodel" wurde 2006 ausgestrahlt
  • In der aktuellen 17. Staffel nehmen erstmals Best-Ager-Models teil – Kandidatinnen, die über 50 Jahre alt sind 
  • "Germany's Next Topmodel" läuft ab dem 3. Februar 2022 immer donnerstags ab 20.15 Uhr auf ProSieben
  • Die Dreharbeiten der ersten Folgen zur neuen Staffel fanden in Griechenland statt
  • Heidi Klum deutete bereits an, dass ihre Tochter Leni Klum eines Tages die Show von ihr übernehmen wird

GNTM 2022: Alle News zur 17. Staffel von "Germany's Next Topmodel" by Heidi Klum

4. März 2022

Stefano und Romina legen ihre Hochzeitsplanung erstmal auf Eis

Es war ihr Traum, am 2. Februar 2022 zu heiraten. Doch diese Märchenvorstellung ist für Romina Palm, 22, geplatzt. Nun sieht es sogar so aus, dass die Hochzeit mit ihrem Traummann Stefano Zarrella, 31, noch bis zum kommenden Jahr warten muss. Das verriet der kleine Bruder von Sänger und Moderator Giovanni Zarrella, 43, jetzt auf seinem Instagram-Account. Was ist denn da passiert? Eigentlich konnte es dem Model und dem Koch nicht schnell genug gehen. Seit 2020 sind die beiden ein Paar, im Juli 2021 machte der neun Jahre ältere Stefano seiner Romina dann endlich den Antrag. Darauf hatte Romina schon lange gewartet. Schon zuvor hatte sie bei GNTM vor der Kamera deutlich gesagt, dass sie schon auf ihren Antrag warte.

Jetzt kommen aber ganz andere Töne. Auf die Frage, wie es aktuell mit der Hochzeitsplanung aussehe, antwortete Stefano in seiner Story. "Wir lassen uns da aktuell noch etwas Zeit und machen uns da keinen Druck." Die beiden Verlobten scheinen mit Jobs und der neuen Wohnung momentan zu beschäftigt zu sein, um den schönsten Tag ihres Lebens zu planen. "Dieses Jahr steht noch vieles an, auch der Umzug", erzählte Stefano. Das klingt so, als würde es erst im kommenden Jahr mit der Vermählung klappen. Kalte Füße hat hier aber wohl keiner bekommen: Die beiden zeigen sich nach wie vor verliebt wie eh und je auf Instagram. Zusammen mit Hund Baloo sind sie fast wie eine kleine Familie. Und sobald der Umzug ins neue Liebesnest fertig ist, dürften auch die Hochzeitsplanungen wieder ausgegraben werden.

3. März 2022

Wann findet das beliebte GNTM-Umstyling statt?

Es ist DAS Highlight für alle GNTM-Fans: das große Umstyling. Denn das bedeutet Drama, Tränen und meistens sehr unzufriedene Kandidatinnen, die sich an diesem Tag von ihrer langen Mähne verabschieden müssen. In jeder Staffel gibt es einige Frauen, die das Umstyling besonders hart trifft. Manchmal ist es nämlich so, dass die Kandidatinnen, die einen Look ganz besonders fürchten, eben diesen verpasst bekommen. Jetzt ist auch klar, wann das Umstyling der diesjährigen Teilnehmerinnen auf ProSieben gezeigt wird: am 10. März 2022 in der 6. Folge.  

Pony, Pixie-Cut, Blonder Bob oder eine dunkle Lockenpracht? Welche Typveränderung die Models bekommen, ist noch streng geheim. Sicher ist aber, dass sich Heidi Klum, 48, auch dieses Jahr für ihre Topmodel-Anwärterinnen wieder individuelle Looks überlegt hat.

2. März 2022

Lenara nach GNTM-Abbruch mit Hass konfrontiert

Bei "Germany's next Topmodel" wollte Lenara, 24, eine Message in die Welt senden und andere Mädchen inspirieren. Doch schon in Folge vier bricht die gelernte Hotelfachfrau alle Zelte ab und verlässt freiwillig die Show. Das können offenbar nicht alle Fans verstehen und kritisieren ihre Entscheidung scharf. Sie verfassen fiese Kommentare und schicken sogar Hassnachrichten. "Mir haben einige Leute geschrieben, dass ich quasi anderen Mädels den Platz weggenommen habe, die es mehr gewollt hätten", sagt die 24-Jährige gegenüber Promiflash. Sie betont: "Ich wollte es vorher auch unbedingt, ich wollte unbedingt "Germany's next Topmodel' werden", so das Plus-Size-Model weiter. Damit wollte sie ein Zeichen für Selbstliebe setzen – und dass man sich wohlfühlen soll, egal in welchem Körper. Aber: "Ich habe dort einfach gemerkt, dass ich es nicht mehr will."

Sie ist nicht mehr glücklich, sagte sie noch in der Show zu GNTM-Chefin Heidi Klum. Die Atmosphäre in der Gruppe sei bedrückend und sie vermisse ihren Freund Nico. Diese Gefühle konnte sie nicht mit ihrer Lebenseinstellung vereinen: "Es passt doch nicht, dass ich bleibe, obwohl ich mich gar nicht wohlfühle", sagt sie im Interview. Sie wolle lieber nach Hause, um wieder glücklich zu sein.

1. März 2022

Heidi Klum machte Kashmira nervös

In der vierten Folge von "Germany's Next Topmodel" war für Kashmira Maduwege Schluss. Vorbei der Modeltraum, zumindest bei ProSieben. Nach ihrem Ausstieg verdrückte die 20-Jährige ein paar Tränchen. Für Kashmira war die Teilnahme bei GNTM ein Geschenk. Mit 1,54 Metern verfolgt Kashmira ihren Traum als Petite Topmodel. Dank der Diversity-Offensive bei GNTM wäre das möglich gewesen. Doch die Studentin konnte nicht überzeugen. Im Interview mit "Promiflash" spricht sie über ihre Erfahrungen in der TV-Show.

"Ich war immer nervös, wenn ich vor Heidi stand", so die Studentin aus Winnenden. Zwar ließ ihre Nervosität über die Wochen nach – doch während der Gespräche mit der Chefjurorin sei sie stets aufs Neue aufgeregt gewesen. "Wenn man vor Heidi steht – auch bei der Elimination – ist es wirklich noch mal ein Adrenalinschub, weil man Angst hat, was sie zu einem sagt. Man will es natürlich gut machen und sie beeindrucken. Sie ist ja auch ein Vorbild", erklärt die junge Frau. Viel Zeit verbringt die Modelmama aber nicht mit den Kandidatinnen. "Wir haben sie nicht so oft gesehen, um ehrlich zu sein – aber wenn sie da war, war sie wirklich mit voller Ausstrahlung da", schwärmt das Nachwuchsmodel.

28. Februar 2022

Nach freiwilligem GNTM-Ausstieg in Folge vier meldet sich Lenara zu Wort

Bereits in den ersten Episoden ist der Konkurrenzkampf bei "Germany's Next Topmodel" deutlich zu spüren. In Folge vier hielt Kandidatin Lenara, 24, den bissigen Ton und die allgemein bedrückte Grundstimmung, für die sie vor allem Mitstreiterin Noëlla, 24, verantwortlich machte, nicht mehr aus und ging freiwillig. Heidi Klum konnte es nicht fassen und reagierte etwas pikiert: "In Athen hast du mir gesagt, dass du ein geborener Star bist, und jetzt willst du aufgeben, nur weil jemand anderes irgendwelche Sachen erzählt?" Das hielt Lenara jedoch nicht auf. Sie hatte sich entschieden. Nun spricht die 24-Jährige in einem Instagram-Video über ihren Ausstieg.

"Ich kam zu GNTM mit einer Message. Eine Message von Selbstliebe und mentaler Gesundheit", erklärt Lenara zu Beginn der Aufnahme. Bei GNTM habe sie "so viele tolle Erfahrungen sammeln und wundervolle Menschen kennenlernen dürfen." Sie sei über sich hinausgewachsen, konnte sich "in dieser Umgebung [jedoch] nicht komplett entfalten". Als sie das erkannt habe, fasste sie den Entschluss, die Show zu verlassen. Denn Lenara wollte sich und ihrer Botschaft treu bleiben.

In einem weiteren Instagram-Statement betont sie zudem mehrmals, dass sie "kein Aufgeber" sei und keine Probleme damit habe, von ihrer Familie getrennt zu sein. Jedoch habe sie gemerkt, dass GNTM eben doch nicht ihr großer Traum sei, für den ihn Lenara anfangs hielt. Außerdem enthüllt sie, was im TV nicht zu sehen war: "Ich wünsche Noëlla nur das Beste", habe das Model im Gespräch zu Heidi gesagt und dass sie ihrer Konkurrentin sogar den Sieg gönnen würde. Die 24-Jährige wollte im Guten gehen und kein böses Blut hinterlassen.

Alle Infos zur 17. Staffel von Germany's Next Topmodel

Sie haben die News und Folgen der vergangenen Woche verpasst? Hier finden Sie alle Details und spannende Geschichten zu GNTM!

Verwendete Quellen: instagram.com, promiflash.de, vip.de

cba / jse / swa Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken