Star Wars: Die letzten Jedi: Ein Oscar für Luke Skywalker?

Schauspieler Mark Hamill wird für seine Performance in "Star Wars: Die letzten Jedi" einen Oscar bekommen - davon ist J.J. Abrams überzeugt.

Mark Hamill bei einer Premiere von "Star Wars: Das Erwachen der Macht"

Mark Hamill bei einer Premiere von "Star Wars: Das Erwachen der Macht"

Seit den 1970er Jahren ist er als Luke Skywalker im "Star Wars"-Universum verankert. Einen hat Schauspieler (65) weder für diese Rolle, noch für eine andere, erhalten. Doch J.J. Abrams (50, "Lost") rührt nun bereits kräftig die Werbetrommel für den 65-Jährigen. Der Regisseur von "Star Wars: Das Erwachen der Macht" ist sich sicher, dass für seine Performance in "Star Wars: Die letzten Jedi" im Jahr 2018 einen Goldjungen einheimsen wird.

"Er kann einfach alles"

"Ich denke, wir werden alle sehr verärgert sein, wenn er keinen Oscar gewinnt, und keiner wäre bestürzter als Mark selbst", sagte Abrams gegenüber "The New York Daily News" im Rahmen der Oscar Wilde Awards. Außerdem schwärmte er über den 65-Jährigen: "Er ist wahnsinnig komisch. Er hat schon Comedy gemacht. Er ist ein toller Kerl - er kann einfach alles."

Ob Abrams Recht behalten wird? "Star Wars"-Fans können sich davon ab dem 14. Dezember 2017 überzeugen. Dann läuft "Die letzten Jedi" in Deutschland an. Die Oscar-Nominierungen werden üblicherweise im Januar eines jeden Jahres verkündet.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche