Star Trek 4: Chris Hemsworth kehrt zurück

Kurz vor dem Start von "Star Trek Beyond" ist es offiziell: Es wird einen vierten "Star Trek"-Film geben - dann wieder mit Chris Hemsworth

Lange durfte gerätselt werden - nun haben Fans der "Star Trek"-Kinofilme Antworten auf ein paar ihrer drängendsten Fragen bekommen. Denn das Filmstudio Paramount hat jetzt Andeutungen des "Star Trek"-Produzenten J.J. Abrams (50, "Star Wars: Das Erwachen der Macht") bestätigt: Es wird einen vierten Film in der aktuellen "Star Trek"-Reihe geben.

Und mit Chris Hemsworth (32, "Thor") wird nach jahrelanger Pause ein alter Bekannter zurückkehren.

Vater und Sohn Kirk sollen sich treffen

Hemsworth hatte im Film "Star Trek" aus dem Jahr 2009 George Kirk verkörpert - den Vater des "Enterprise"-Captains James T. Kirk, gespielt von Chris Pine (35, "Zeit zu leben"). Laut Paramount werden George und James Kirk im neuen "Star Trek"-Streifen aufeinandertreffen.

Unklar ist gleichwohl, wie die Drehbuchschreiber diesen Kniff bewerkstelligen wollen - in der Ursprungsgeschichte stirbt Vater George Kirk kurz nach der Geburt seines Sohnes. An neuen Fragen mangelt es den "Trekkies" also auch weiterhin nicht.

Teil drei des neuen Star-Trek-Zyklus unter der Federführung von J.J.Abrams - "Star Trek: Beyond" von Regisseur Justin Lin kommt am 21. Juli 2016 ins Kino. Hier der aktuellste Trailer:

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche