VG-Wort Pixel

"Spice Girls"-Comeback Und Victoria muss nicht singen...

Spice Girls 
Spice Girls 
© instagram.com/victoriabeckham
Die Spice Girls wieder vereint: Dieser Traum könnte für viele Fans bald schon wahr werden. Es heißt, die Band arbeitet an einem Comeback

Diese Nachricht kommt überraschend! Dennoch wird sie vermutlich zahlreiche 1990er-Jahre-Herzen höher schlagen lassen. Die Spice Girls feiern ihr Comeback! Das will zumindest die britische Boulevardzeitung "The Sun" von einem Insider erfahren haben. Wie es heißt, stehen Geri Halliwell (jetzt: Horner, 45), Melanie Chisholm (44), Melanie Brown (42), Emma Bunton (42) und Victoria Beckham (43) kurz vor einer langersehnten Wiedervereinigung.

Spice Girls: Comeback dank Simon Fuller?

Die Reunion soll von Ex-Manager Simon Fuller (57) ins Rollen gebracht worden sein. Dieser feierte mit den Sängerinnen in den 1990er Jahren zunächst große Erfolge, wurde allerdings nach einiger Zeit entlassen, da er die Frauen zu sehr eingeschränkt haben soll. Ob es dieses Mal anders wird? Den fünf Bandmitgliedern soll für das Comeback zumindest ein ordentlicher Obolus winken. Ganze 10 Millionen Pfund (11,4 Millionen Euro) sollen Ginger, Sporty, Scary, Baby und Posh Spice jeweils für ihre Band-Rückkehr erhalten.

Victoria Beckham muss nicht singen

Weiter soll der Insider verraten haben, dass besonders bei Victoria Beckham große Überredungskünste von Nöten waren. "Jetzt wo sie eine Top-Designerin ist, bereitet ihr das Singen Sorge", zitiert das britische Portal die anonyme Quelle. Nachdem der 43-Jährigen jedoch zugesagt worden sein soll, dass sie nicht mehr singen brauche, habe sie am Ende eingewilligt. Am heutigen Freitag sollen ein finaler Deal ausgehandelt und ein Vertrag unterzeichnet werden.

Neue Projekte für Geri Halliwell, Emma Bunton, Melanie Brown, Melanie Chrisholm + Victoria Beckham?

Eine große Welt-Tournee der Spice Girls sei allerdings nicht geplant. Stattdessen würden eine neue Talent-Show ins Leben gerufen, TV-Projekte in China realisiert und ein weiteres "The Greatest Hits"-Album produziert werden.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken