VG-Wort Pixel

Das Sommerhaus der Stars 2017 Giulia Siegel und Helena Fürst zoffen sich im Netz weiter

Giulia Siegel, Helena Fürst
Giulia Siegel, Helena Fürst
© Action Press / Picture Alliance
Die nächste Runde: Giulia Siegel und Helena Fürst können auch nach den Dreharbeiten zu "Das Sommerhaus der Stars" nicht aufhören, sich zu bekriegen

Es geht weiter: Der Streit wischen Giulia Siegel und Helena Fürst geht in die nächste Runde. In der zweiten Sendung "Das Sommerhaus der Stars - Kampf der Promipaare"gerieten die beiden Damen ganz schön aneinander. Giulia provozierte Helena, indem sie diese auf die Beleidigungen ihre On-Off-Liebe Ernesto Monte ansprach, Helena wiederum warf Giulia vor, ihre Trauer bei dem Auszug der Ludolfs sei unecht. Am Ende stellte sich nicht nur die DJane gegen die Fürstin, auch "Hot oder Schrott"-Allestester Matthias Mangiapane, Ex-"Bachelor"-Kandidatin" Saskia Atzerodt und Markus Mörls Lebensgefährtin Yvonne König wetterten gegen Helena und bezeichneten die ehemalige Dschungelcamp-Kandidatin sogar als "Hexe" und "Teufelin". Nun giften sich Helena und Giulia auch noch im Internet weiter an.

Giulia Siegel findet Helena Fürst bösartig

"Frage mich, was zum Teufel mich da geritten hat, mir Sorgen um diese Hexe zu machen. Mein mütterlicher Beschützerinstinkt oder Lagerkoller war wohl zu groß .... Nichts war vor ihren Boshaftigkeiten geschützt", schreibt Giulia auf Facebook und führt weiter aus: "Nicht Ihre Schlagfertigkeit hat mich vom Tisch aufstehen lassen! Primitive, niveaulose Ausdrucksweise verdient keine Beachtung oder Kommunikation. Die arme Jana wurde mehrfach von ihr gedemütigt und beleidigt... doch 'Schwächere in Schutz zu nehmen', ist für Höllena nicht authentisch. Und diese Person nannte sich mal Anwältin der Armen. Einfach nur traurig wie bösartig dieser Mensch sein kann."

Helena bezeichnet Giulia als böse

Klar, dass Helena zum Gegenschlag ausholt und ihre Kontrahentin ähnlich kritisch abspeist. "Du bist eine böse und hinterhältige alte Hexe, mit einer schwarzen Seele! Und mit Jana, lüg nicht so. Man wird heute Abend sehen, was für eine intrigante und hinterhältige Person du bist. Konfro mit mir, no Chance. Geh nach Hause."

Sollten sich diese beiden TV-Grazien noch mal über den Weg laufen, knallt es wohl richtig. Doch erstmal wird im Sommerhaus weiter gekämpft. Helena und Ernesto sind nämlich in Folge Drei erneut dabei. Das haben sie dem vorzeitigen Ausstieg der Ludolfs zu verdanken. Ginge es nach den Nominierungen der Mitbewohner, müssten die beiden nämlich längst ausziehen.

jno Gala

Mehr zum Thema