"Das Sommerhaus der Stars": Heftiger Zickenkrieg zwischen Sabrina und Jasmin

In der vierten Folge von "Das Sommerhaus der Stars" geraten Sabrina Lange und Jasmin Herren aneinander. Es fällt sogar die Beleidigung "Blöde Schlampe".

Sabrina Lange und Jasmin Herren

Unglaublich, aber wahr - ein Schinken bringt das Fass der Streitereien bei "Das Sommerhaus der Stars" zum Überlaufen. Nachdem Michael Wendler, 47, und Laura Müller, 18, rausgewählt wurden und das Haus am nächsten Morgen auch endlich verlassen dürfen, kündigt sich bereits der nächste Zoff unter den prominenten Bewohnern an. Ruhe kehrt durch den Auszug nämlich nicht ein, im Gegenteil.

Sabrina Lange sorgt für Stimmung

Sabrina Lange, 51, und ihr Lebensgefährte Thomas Graf von Luxburg, 54, sorgen als neues Paar im Sommerhaus für ordentlich Stimmung - negative Stimmung wohlgemerkt. Das hat sich die Kandidatin der ersten "Big Brother"-Staffel sicherlich anders vorgestellt. Lachte und schäkerte Sabrina zu Anfang noch ziemlich ausgiebig mit ihrem alten Kumpel Willi Herren, 44, ist es damit in Folge vier definitiv vorbei.

"Das Sommerhaus der Stars"

Wie schockiert die Promis von Michael Wendler sind

Jana Ina Zarrella
Jana Ina Zarrella ist Mutter von zwei Kindern und zeigt sich im Video überrascht, dass sich Michael Wendler und seine Laura so sexualisiert präsentieren.
©Gala

Streit um den Schinken

Sabrina legt sich nämlich mit Willis Frau Jasmin, 40, an, die Sabrina wegen der kleinen Flirterei mit ihrem Mann sowieso schon auf dem Kiecker hatte. Als es um das alltägliche Problem der Küchenreinigung geht, artet die Situation aus. Jasmin will aus Trotz nicht schon wieder aufräumen müssen und lässt den Schinken einfach stehen. Damit hat allerdings Sabrina ein großes Problem und das sagt sie Jasmin auch. "Was sollen die Leute denn von dir denken?" Jasmin fühlt sich provoziert: "Ich glaub nicht, dass du mir Anstand beibringen musst."

Heftige Beleidigung gegen Jasmin

Als Jasmin die Küche verlässt und stattdessen Thomas dazu kommt, passiert es. "Blöde Schlampe", schimpft er gegenüber Sabrina und Roland Bartsch, 47. Sogar Sabrina, die Thomas mit dieser Beschimpfung verteidigen wollte, geht diese Aussage zu weit. Letztendlich entschuldigt sich Thomas später bei Jasmin, doch beendet ist der Streit noch lange nicht.

Willi mischt sich ein und Thomas teilt erneut aus. Seiner Meinung nach ist Sabrina das Opfer, weil "heute Abend Nominierung ist und ein Grund gesucht wird, sie anzufahren."

Die kranke Steffi muss alles mit anhören

Später versuchen die beiden Damen sich auszusprechen, doch dieser Versuch scheitert. "Vorführen lasse ich mich nicht", ärgert sich Sabrina, als Jasmin das Thema vor der ganzen Gruppe besprechen möchte. "Ich habe dir doch gar nichts getan. [...] Es ist so traurig, dass du mich als Feind ansiehst", jammert Sabrina.

Das besonders Absurde an der ganzen Situation: Sabrina und Jasmin diskutieren vor der kranken Steffi Bartsch, 46, die eigentlich nur schlafen möchte. Roland versucht, den Streit an einen anderen Ort zu verlegen, aber Sabrina ist Steffis Gesundheitszustand längst nicht so wichtig wie ihr eigener Gemütszustand: "Was redest du denn da? Ich bin in Tränen aufgelöst und du kommt hier mit sowas!"

Fünf Nominierungen und eine zerstörte Freundschaft

Bei der Nominierung macht sich der Streit dann erneut bemerkbar. Willi nominiert ausgerechnet Sabrina, ein No-Go unter Freunden, wie sie findet. Und so feuert Sabrina noch mal gegen Jasmin und kritisiert ihr Schäferstündchen auf der Toilette. "Gerade du. Dass du deinem Mann so geschadet hast und etwas gemacht hast, das das Niveau im Sommerhaus runterzieht."

Das Ende vom Lied: Fünf Nominierungen und eine zerstörte Freundschaft. Nächste Woche geht das Drama in die nächste Runde.

Verwendete Quellen: TV Now "Das Sommerhaus der Stars"

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche