"Das Sommerhaus der Stars": Kandidaten-Häme gegen Michael Wendler und Laura Müller

Ob Michael Wendler ins "Sommerhaus der Stars" gezogen wäre, wenn er gewusst hätte, dass sich auch dort über seine Liebe zu der 18-jährigen Laura Müller lustig gemacht wird?

Michael Wendler und Laura Müller

Eigentlich war es doch genau das, was Michael Wendler, 46, nicht wollte: Dass sich weiterhin über seine Liebe zu der erst 18-jährigen Laura Müller lustig gemacht wird. Häme gab es in den letzten Monaten schließlich genug. Der Wendler habe sich einen Teenie angelacht, der gerade mal ein Jahr älter ist als seine Tochter, hieß es. Der Schlagerstar ärgerte sich über diese und noch bösere Kommentare. Laura sei immerhin volljährig und Liebe kenne kein Alter, prophezeit der Wendler seitdem immer wieder.

Doch nun bekommt das Pärchen noch mehr Spott und Häme als zuvor - nicht nur von den Zuschauern, sondern sogar von den eigenen Mitbewohnern in "Das Sommerhaus der Stars".

"Das Sommerhaus der Stars" 2019

Die Promi-Paare der 4. Staffel

Michael Wendler zieht mit seiner blutjungen Freundin, der 18-jährigen Schülerin Laura Müller, ins "Sommerhaus der Stars". Für den 46-jährigen Schlagersänger sind Reality-Shows nichts Neues: Er war 2014 bereits im Dschungelcamp und nahm 2016 an "Let's Dance" teil.
DSDS-Musiker Menowin Fröhlich, 31, ist mit seiner Lebensgefährtin Senay Ak, 28, dabei.
Auch der ehemalige "Lindenstraßen"-Darsteller und Schlagersänger Sänger Willi Herren, 43, nimmt mit seiner Ehefrau Jasmin Herren, 39, an der Show teil.
Der frühere Caught-In-The-Act-Sänger Benjamin Boyce, 50, war schon 2015 im Dschungelcamp. Jetzt zieht er mit seiner Freundin Kate Merlan, 31, in die "Sommerhaus"-Ferienwohnung in Portugal, um den Hauptgewinn von 50.000 Euro zu ergattern.

8

Willi Herren hat ein Problem mit dem Altersunterschied

Jasmin und Willi Herren

Ob der Wendler ins Sommerhaus gezogen wäre, wenn er das gewusst hätte? Wahrscheinlich schon - aber ärgern dürfte ihn die erste Sendung der neuen Staffel trotzdem ein bisschen. Nicht nur, dass sich die Stimme aus dem Off mit bissigen Kommentaren wie "Das Mehrgenerationen-Paar", "Lob in der Erziehung ist wichtig" und "Die kleine Laura muss Bubu machen" lustig macht, auch Michaels und Lauras Mitkandidaten lästern in den Interviews über den Altersunterschied von 28 Jahren.

Während Willi Herren, 44, zumindest im Interview offen ausspricht, ein großes Problem damit zu haben, wenn Laura seine Tochter wäre, glaubt seine Frau Jasmin Herren, 40: "Also, ich denke schon, dass die viel füreinander empfinden, das glaub ich auf jeden Fall ... was auch immer das ist. Sollen sie doch genießen. Hauptsache, sie ist nicht mein Kind."

Roland Bartsch vergleicht Laura mit einem Äffchen

Roland und Steffi Bartsch

Auch Menowin Fröhlichs Lebensgefährtin Senay Ak bemerkt: "Er könnte ja eigentlich der Vater sein." Und das "Goodbye Deutschland"-Paar findet noch deutlichere Worte: "Ja, ist’n Kind, ne?" und "Er hat jetzt nicht mehr so viel Geld, wo er in Scheidung lebt. Junge Frauen sind teuer", kommentiert Steffi Bartsch, 46, die ungleiche Beziehung. Und Roland Bartsch, 47, ergänzt: "Wie so ein kleines Äffchen, immer so neben dran. Gorillas-Babys hängen auch immer an der Mama so dran."

Ganz schön schnippisch, die Promis aus dem Sommerhaus. Das hat der Wendler sich sicher anders vorgestellt.

Verwendete Quellen: RTL "Das Sommerhaus der Stars"

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche