"Das Sommerhaus der Stars": Elena Miras total sauer wegen TV-Schnitt

Elena Miras ist sauer: Ihrer Meinung nach wurde die letzte Szene der ersten "Sommerhaus der Stars"-Folge total "asozial geschnitten".

Elena Miras und Mike Heiter

Elena Miras, 27, platzt der Kragen. In der ersten Folge "Das Sommerhaus der Stars" kam die Freundin von Mike Heiter, 27, nicht gerade gut weg. Sie weint, sie schreit, sie schimpft ... Doch mit all dem kann Elena leben. Womit die ehemalige "Love Island"-Kandidatin jedoch nicht leben kann: Wenn sie anders dargestellt wird, als sie ist - so ihrer Meinung nach geschehen am Ende der ersten Folge, als es zum Streit zwischen Willi Herren, 44, und Roland Bartsch, 48, kommt.

Streit zwischen Willi Herren und Roland Bartsch

Nachdem Willi den "Goodbye Deutschland"-Auswanderer in die Schranken gewiesen hat, weil der ihn auf die Abschussliste gesetzt hat, kommt es zum Drama. Rolands Frau Steffi Bartsch, 46, weint bitterlich im Schlafzimmer, Roland versucht sie zu trösten, ist aber mit den Nerven selbst am Ende. Währenddessen amüsieren sich die anderen Kandidaten laut im Wohnzimmer, lachen, singen und kümmern sich nicht um Roland und Steffi. So zumindest wirkt es, wenn man sich diese Szene ansieht.

Game of Thrones

Maisie Williams' Rückblick auf die Rolle als Arya Stark

Maisie Williams blickt zurück auf ihre Rolle als "Arya Stark"
Maisie Williams über das Leben als "Arya Stark" in "Game of Thrones" und was sie anderen Frauen damit sagen möchte
©Warner / Gala

Das Ganze wird sogar noch auf die Spitze getrieben, als die beiden Aussenseiter zu der Gruppe stoßen und Willi aus der Melodie der "Gummibärenbande" einen "Sommerhaus"-Song kreiert. Der Party-Sänger ist extrem aufgedreht und steigert sich total in seine musikalische Darbietung rein. Die anderen Promis lachen laut, während Roland und Steffi einfach nur bedröppelt dasitzen. Zur Untermalung läuft "Survivor" von "Destiny’s Child" im Hintergrund.

Elena Miras ist richtig sauer

Die Szene erweckt den Eindruck, als würden sich die anderen Kandidaten überhaupt nicht für das Leid von Roland und Steffi interessieren, sondern sich sogar über sie lustig machen. Und genau an diesem Punkt greift Elena ein. In ihrer Instagram-Story stellt sie aufgebracht klar: "Das ist Bullshit, ich hab‘ die nicht ausgelacht, das haben die so geschnitten. Das fuckt mich jetzt auch ab. Das war nicht, wo die im Zimmer am Weinen waren. Unmenschlich, wie das gezeigt wird. Mike und ich waren sogar bei Steffi und Roland im Zimmer und haben gefragt, ob alles gut ist. Also bitte, bitte glaubt das nicht! Das ist definitiv so asozial geschnitten worden."

Dann wird sie sogar noch deutlicher: "Bullshit-Schnitt, so ein falscher Schnitt. Wir haben die nicht einmal ausgelacht, Roland und Steffi wissen das, wir haben uns mit denen gut verstanden, deswegen. Ja, sehr, sehr traurig, dieser Schnitt. Ich finde das ganz, ganz schlimm, wie das gezeigt wird. Diese Szene finde ich Horror."

Auf der einen Seite ist es natürlich verständlich, dass sich Elena über diese grenzwertige Darstellung ärgert. Doch auf der anderen Seite fragt man sich, ob der 27-Jährigen nicht bewusst war, dass sie Protagonistin in einem TV-Format sein würde, das nun mal von einem provokanten Schnitt lebt.

Verwendete Quellen: RTL "Das Sommerhaus der Stars", Instagram

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche