Sommerhaus der Stars: Tränen bei Bauer Uwe und seiner Iris

"Fahrt zur Hölle!" So deutlich verabschiedete sich Bert Wollersheim vom RTL-Sommerhaus. Unterdessen lagen bei Bauer Uwe die Nerven blank

Konnte seine Tränen nicht zurückhalten: Bauer Uwe Abel in den Armen seiner Iris im "Sommerhaus der Stars"

Jetzt wird es langsam so richtig spannend: In der dritten Folge der diesjährigen Ausgabe der RTL-Show "Sommerhaus der Stars - Kampf der Promipaare" lagen bei den ersten Stars und Sternchen die Nerven schon komplett blank - Drama und Eskalation inklusive. Vor allem ein emotionaler Ausbruch von Bauer Uwe Abel, 51, überraschte auf ganzer Linie. Als erstes Pärchen musste am Ende der Folge im Übrigen das Team Wollersheim die Heimreise antreten - und die Entscheidung fiel denkbar knapp aus. Doch der Reihe nach:

Krach bei Jens und Daniela Büchner 

Bei den Büchners hing zunächst gewaltig der Haussegen schief, was vor allem an der katastrophalen Schlafsituation lag: Daniela, 40, machte nämlich nachts kein Auge zu. Schuld war ihr Jens, 48, der sich im schmalen Bett viel zu breit machte. "Du kannst mich echt mal", ätzte die unausgeschlafene Daniela gegen ihren Mann, der sich eigentlich bei ihr entschuldigen wollte. Kommt es hier bald zum endgültigen Bruch oder gehören die Streitigkeiten zum Stil der Büchners?

Daniela Büchner war genervt von Ehemann Jens

"Sommerhaus der Stars": Die Damen unter Beschuss

Beim ersten Spiel der dritten Folge mussten die Herren der Schöpfung intime Fragen über ihre Frauen beantworten. Das Problem: Die meisten Antworten kamen alles andere als aus der Pistole geschossen und so wurden im Gegenzug die Damen mit Knoblauch-Soße und anderen übel riechenden Flüssigkeiten beschossen. Ganz zum Amüsement der Männer, die sich das Lachen meist nicht verkneifen konnten. Am Ende setzten sich aber Bauer Uwe und seine Iris, 50, durch und konnten somit nicht für den ersten Auszug nominiert werden.

Alle weiter gegen Bert Wollersheim

Der Trend der ersten Folgen setzte sich mittlerweile fort und Bert Wollersheim, 67, geriet weiterhin immer wieder zwischen die Fronten. Zunächst stritt der Puff-Papa mit Daniela Büchner, weil er offen die Sauberkeit der anderen Teilnehmer in Frage stellte. "Bei mir zu Hause ist es sauber", wies Daniela ihn energisch in die Schranken und schob später hinterher: "Vorher schmeiß ich meinen Schlüppi weg, bevor ich denen in den Arsch krieche." Später giftete auch Patricia Blanco, 47, in Richtung Wollersheim, der ihr ruppig über den Mund fuhr: "Das war das erste Mal, dass die Fassade gefallen ist." Bert sei in ihren Augen ein Rumpelstilzchen und Stänkerer.

Bert Wollersheim allein beim Gemüseschnippeln

Eskalation bei Iris und Uwe

Dann wurde es richtig dramatisch: Iris offenbarte vor versammelter Mannschaft, dass Uwe panische Angst vor dem Zahnarzt hat und sich deswegen nicht die Zähne reparieren lasse. Ein Affront gegenüber ihrem Mann. Der ließ sich die Schmach nicht gefallen und flüchtete umgehend aus dem Raum. Heulend zog er sich auf der Veranda zurück. Auch die Entschuldigung von Iris, die kurze Zeit später sich zu ihrem Mann setzte, nahm er zunächst nicht an: "Geh wieder weg. Hau ab. Das hätte nicht nötig getan. Ich bin schwer enttäuscht."

Bauer Uwe: Keine Kinder wegen großer Nase

Diese Bloßstellung tat weh: "Ich möchte nicht auf meine Nase und meine Zähne reduziert werden, sondern als ein normaler, durchschnittlicher Mann hier aus dem Haus gehen." Er sei in der Schule vor allem wegen seiner Nase gehänselt worden und habe deswegen entschlossen, keine Kinder zu bekommen, da diese mit großer Wahrscheinlichkeit vererbt würde. Am Ende waren Iris und Uwe aber wieder ein Herz und eine Seele. "Ich liebe dich", säuselte Iris ihrem Uwe ins Ohr, der ihre Liebkosungen schlussendlich wieder zuließ.

Das große Einparken: Tränen bei Micaela Schäfer

Dann war wieder Action angesagt: Die Damen mussten ihre Männer in eine Parklücke lotsen. Das Problem: Die Herren hinter dem Steuer eines Kleinwagens wurden zuvor die Augen verbunden, was zu ziemlichen Gefühlseruptionen führte. Auch Felix Steiner, 33, und Micaela Schäfer, 34, gerieten dabei aneinander, was Steiner dazu brachte, seiner Partnerin Vorwürfe zu machen: Es gehe ihr nur um sich selbst, nicht um die Sache. Micaela wies die Vorwürfe unter Tränen zurück: "Ich mache keine Micaela-Schäfer-Show, sonst hätte ich meine Titten gezeigt." Am Ende gewannen übrigens Elke, 51, und Frank Fussbroich, 50, und waren somit ebenfalls für die Nominierung gesperrt.

Die Einpark-Challenge führte zu Tränen bei Micaela Schäfer

Die Büchners gegen Bert Wollersheim

Dann kam es endlich zur großen Wahl: Wer musste als erster das RTL-Sommerhaus 2018 verlassen? Hierbei kristallisierte sich sofort ein Zweikampf zwischen den Büchners sowie Bert Wollersheim und seiner Bobby Anne Baker, 48, heraus. Am Ende stand es 3:3-Unentschieden und so entschied das Abschneiden in den Challenges über den Verbleib in der Show: Dort war das Team Wollersheim im Verlauf der bisherigen Show schlechter und musste deswegen die Heimreise antreten. Der Kommentar von Bert zum verfrühten Aus: "Fahrt zur Hölle!"

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche