Sing meinen Song: Singt Rea Garvey in der Show auf Deutsch?

Rea Garvey lebt seit 20 Jahren in Deutschland. Auf Deutsch gesungen hat er aber noch nie. Wird sich das durch "Sing meinen Song" nun ändern?

Rea Garvey stellt sich der Herausforderung von "Sing meinen Song"

Am 24. April startet die erfolgreiche Musikshow "Sing meinen Song" bei VOX in die fünfte Runde. (44, "Is It Love?") ist einer von sieben Teilnehmern, die sich der Herausforderung stellen, die Songs der anderen Künstler neu zu interpretieren. Der irische Sänger hat für das Format, das erstmals von präsentiert wird, aber nicht sofort zugesagt. "Als ich das Angebot bekam, wollte ich natürlich erst wissen, wer alles dabei ist", so Garvey im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news.

Lange musste er jedoch nicht überredet werden. "Als ich hörte, dass von Revolverheld und von Alphaville dabei sind, habe ich mich gefreut. Das sind Freunde von mir. Als ich dann auch noch hörte, dass dabei ist, war mir klar, ich bin dabei. Wir kannten uns zwar noch nicht, aber ich war schon immer ein Fan ihrer Band Wir sind Helden." Schlagersängerin und Pop-Sängerin kannte Garvey zuvor ebenfalls noch nicht, aber er habe sie bei den Dreharbeiten als "tolle Musikerinnen" kennengelernt, zeigt sich der Ire von seinen deutschen Kolleginnen begeistert.

Ob er selbst auch auf Deutsch singen wird, wollte Garvey vorab noch nicht verraten. "Das ist alles geheim", gibt sich der sonst so redselige Wahlberliner ungewohnt wortkarg.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche