Sila Sahin Besuch vom Tanzpartner

Sila Sahin
© CoverMedia
Schauspielerin Sila Sahin bekam am Set von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" überraschend Besuch von ihrem "Let's Dance"-Partner Christian Polanc 

Sila Sahin (27) wurde am 'GZSZ'-Set von Christian Polanc (35) überrascht.

Der Tanzprofi besuchte seine 'Let's Dance'-Partnerin ('Gute Zeiten, schlechte Zeiten') bei der Arbeit. "Wenn wir nicht trainieren, habe ich Freizeit. Und jetzt gucke ich mir das hier mal an", erklärte er der erstaunten Schönen, die sich sichtlich über den Anblick freute. Auch die Co-Stars der dunkelhaarigen Darstellerin begrüßten den TV-Tänzer herzlich, der den Schauspielern seinerseits - zusammen mit Sahin - ein paar Hüftschwünge zeigte. Anschließend durften auch die anderen Serienstars das Tanzbein schwingen.

Von den Auftritten ihrer Kollegin zeigten sich die Stars schwer beeindruckt. "Ich finde, dass Sila ganz großartig tanzt", schwärmte Jörn Schlönvoigt (26), der Exfreund der Schauspielerin. Obwohl die beiden ein Paar waren und sich auch ständig bei der Arbeit über den Weg laufen, scheint Sahin ihr Tanztalent gut vor ihm verborgen zu haben. "Ich hätte nie gedacht, dass sie so gut tanzen kann. Ich wusste zwar, dass sie mal Ballett gemacht hat, aber Ballett und das - Latein und Standard - ist ja schon eine ganz andere Welt", sagte Schlönvoigt. "Und ich bin jedes Mal begeistert."

Auch Isabell Horn (29) war voll des Lobes: "Ich bin total fasziniert. Die tanzt total super", begeisterte sie sich. Verwundert ist die Darstellerin jedoch nicht über Sahins Leistung. "Sie hat gesagt, sie hat ganz viele Jahre Ballett gemacht, und wenn man einmal Ballett getanzt hat - ich kann das bestätigen - danach hat man einfach diese Haltung und kann die Choreografien auch besser aufnehmen und das sieht man." Daniel Fehlow (38) ließ sich nicht so einfach überzeugen. "Also ich habe 14 Jahre Ballett gemacht und ich könnte so nicht tanzen", scherzte er.

Lobeshymnen bekommt Sila Sahin jedoch nicht nur von den 'GZSZ'-Stars. Nach der Sendung freut sie sich immer über die ganzen Glückwunsch-Nachrichten und Anrufe, die sie erhält. "Das ist nochmal so ein Balsam für all das harte Training, was wir hinter uns haben. Und wenn ich weiß, dass es den Leuten da draußen gefällt, dann macht mich das total glücklich", strahlte die gebürtige Berlinerin, die das Tanzfieber so gepackt hat, dass sie auch nach 'Let's Dance' weiter tanzen will. "Je weiter man kommt, desto größer wird der Ehrgeiz. Tanzen ist für mich zur Zeit alles. Es macht alles weg und es tut mir gut, zu tanzen. Es lenkt von allem Anderen ab", schwärmte Sila Sahin glücklich.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken