VG-Wort Pixel

Sila Sahin Ab Juli bei "Verbotene Liebe"


Schauspielerin Sila Sahin hat nach "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" eine neue Serienrolle - in der Soap "Verbotene Liebe"

Neue Serienrolle für Sila Sahin: Die Schauspielerin wird schon bald in "Verbotene Liebe" zu sehen sein. Zuvor hatte sie fünf Jahre bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" mitgespielt.

Die 28-Jährige hat "bild.de" verraten, dass sie ab 7. Juli für die TV-Soap "Verbotene Liebe" vor der Kamera stehen wird. "Ich freue mich total. Vielleicht kann ich ja ein bisschen frischen Wind in die Serie bringen, denn es ist eine ganz andere Rolle als früher", erzählte sie. Der Serienstar soll eine fiese Intrigantin verkörpern und als Model "Gina Schmitz" falsche Spielchen spielen. In ihrer neuen Rolle wird sie dann erstmals Anfang Oktober in der täglichen ARD-Serie zu sehen sein. Von 2009 bis Februar dieses Jahres hatte die Deutschtürkin in der RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" die Rolle der "Ayla" übernommen.

Sila Sahin ist mit dem Fußballer Ilkay Gündogan zusammen. Für den 23-jährigen BVB-Spieler zieht die Seriendarstellerin gerade von Berlin nach Dortmund. Mit ihrem Liebsten möchte sie jetzt erst mal einen entspannten Kurzurlaub machen: "Wir fahren in die Türkei. Ich möchte mich noch mal kurz erholen, bevor es losgeht", sagte sie "bild.de". Danach starten die Dreharbeiten - und Sila Sahins Fans dürfen sich auf ein Wiedersehen mit dem Soapstar freuen.

mzi Gala


Mehr zum Thema