"The Voice of Germany": Sido schmeißt Publikumsliebling raus

Juror Sido sorgt für den nächsten Aufreger bei "The Voice of Germany". Er kickt den Publikumsliebling im Viertelfinale aus seinem Team.

Die Entscheidung fiel dem 37-Jährigen Rapper Sido sichtlich schwer. In den "Sing Offs" von "The Voice of Germany", musste er sich zwischen drei Talenten entscheiden. Zum Ärger des Publikums zieht er ohne deren Favorit ins Halbfinale ein. 

Freschta überzeugt mit Christina Aguilera

Auf dem "Hot Seat" sitzen Lucas Rieger, 19, und Larissa Pitzen, 23. Sie zittern beide um einen Platz in der nächsten Runde,  als Freschta Akbarzada die Bühne betritt. Die 23-Jährige performt den Song "The Voice Within" von Christina Aguilera und rührt Coach Alice Merton, 26, damit beinahe zu Tränen. Auch der Weltstar James Blunt, 45, ist von der jungen Sängerin begeistert. Schon im Coaching sagte er: "Jeder, der Christina Aguilera singt, hat ein unglaubliches Selbstbewusstsein!"

The Voice of Germany

Für diese Sprüche feiern die Fans Sido

Sido bringt frischen Wind zu "The Voice of Germany" und wird dafür gefeiert

Sido steht vor der Qual der Wahl

So schön Freschtas Auftritt auch war, desto mehr verunsichert sie Sido damit in seiner Wahl. Nach dem Lob seiner Kollegen für die Sängerin scheint ihr Platz sicher, doch wer muss dafür gehen? Mit seiner Entscheidung lässt er sich Zeit, das Zittern auf dem Hot Seat geht weiter. "Da oben sitzen zwei Performance-Granaten, hier vor mir steht eine Stimmgranate …", hält er die wartenden Kandidaten hin.

Dann die Entscheidung: Sido schmeißt den 19-Jährigen Lucas aus dem Team und zieht mit Larissa und Freschta ins Halbfinale ein - Fans und Publikum sind schockiert. Auch seinen Coach-Kollegen steht die Verwunderung ins Gesicht geschrieben, aus dem Publikum ertönen Buh-Rufe.

Heftige Kritik im Netz

Auf Twitter hagelt es Kritik. "Der Sido trifft nur falsche Entscheidungen. Wahnsinn. Dem Mädel eben ist in der Höhe die Stimme gebrochen und der räumt seinen besten Kandidaten weg", schreibt eine Userin. Es stehe schon fest, Sido gewinne dieses Jahr nicht, heißt es weiter. Ein anderer Fan wird in seinem Tweet sogar noch deutlicher: "Wenn wir die Coaches beurteilen dürften: Sido, Du warst mein Favorit. Aber hier ist Schluss. Du bist nicht gut genug fürs Halbfinale. Aber bleib dran und komm gerne wieder." Ob Coach Sido die richtige Wahl getroffen hat oder ob die Fans Recht behalten, wird sich im Halbfinale der Castingshow zeigen. 

Verwendete Quellen: Instagram, Twitter

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche