VG-Wort Pixel

Shawn Mendes Er sagt Rest seiner Welt-Tournee ab

Shawn Mendes nimmt sich eine Auszeit.
Shawn Mendes nimmt sich eine Auszeit.
© Kathy Hutchins/Shutterstock.com
Schlechte Nachrichten für die Fans von Shawn Mendes: Der kanadische Sänger hat nun auch den Rest seiner Welt-Tournee abgesagt.

Shawn Mendes (23) hat seine aktuelle Welt-Tournee nun vollständig abgesagt. Der kanadische Sänger müsse sich nach wie vor Zeit nehmen, um sich seiner Gesundheit zu widmen, wie er in einem Statement auf Instagram erklärt. Den ersten Teil seiner Tour hatte Mendes bereits Anfang Juli unterbrochen.

"Wir ihr wisst, musste ich die Shows der letzten paar Wochen verschieben, da ich nicht vollständig darauf vorbereitet war, was es mich kosten würde, wieder auf Tour zu sein", schreibt Mendes. Ihm sei nicht klar gewesen, wie schwierig es ist, nach der langen Pandemie-Pause wieder live zu spielen. "Nachdem ich mit meinem Team gesprochen habe und mit einer unglaublichen Gruppe von Gesundheitsexperten zusammengearbeitet habe, ist mir klar geworden, dass ich mir die Zeit nehmen muss, die ich mir persönlich nie genommen habe, um mich selbst zu ergründen und stärker zurückzukommen", erklärt der Sänger weiter.

Auch Konzerte in Deutschland abgesagt

Nach den bereits gecancelten Auftritten in Nordamerika müsse er nun auch den Rest seiner Tour-Daten absagen. Unter anderem waren noch Auftritte in Großbritannien sowie in Europa geplant. In Deutschland hätte Mendes im kommenden Jahr in München, Berlin und Hamburg auf der Bühne gestanden. "Wir hatten gehofft, dass ich nach einer dringend benötigten Auszeit mit den restlichen Terminen weitermachen könnte, aber zu diesem Zeitpunkt muss ich meine Gesundheit an erster Stelle setzen."

Mendes betont aber auch, dass das nicht das Ende seiner Karriere sei und er weiter neue Musik produzieren werde. "Ich verspreche, dass ich wiederkomme, sobald ich mir genug Zeit zum Heilen genommen habe." Er bedanke sich bei seinen Fans für die Unterstützung.

Die "Wonder: The World Tour" von Shawn Mendes startete zunächst im Juni in Portland und sollte ursprünglich bis Augst 2023 gehen.

SpotOnNews

Mehr zum Thema

Gala entdecken