VG-Wort Pixel

"Sex and the City" ohne Kim Cattrall Wird ihre Rolle als Samantha Jones neu besetzt?

"Sex and the City": Die Hauptdarstellerinnen Sarah Jessica Parker, Kristin Davis, Kim Cattrall und Cynthia Nixon
"Sex and the City": Die Hauptdarstellerinnen Sarah Jessica Parker, Kristin Davis, Kim Cattrall und Cynthia Nixon
© Getty Images
"Sex and the City" kehrt mit einer neuen Staffel zurück und sorgt damit für Aufregung bei den Fans. Allerdings gibt es einen Haken: Kim Cattrall, die Samantha Jones verkörpert, wird nicht mehr dabei sein. Was passiert mit ihrer Rolle?

Noch ist vieles im Unklaren, wie genau die geplante neue Staffel der Erfolgsserie "Sex and the City" an die alten Folgen und Kinofilme anknüpfen wird. Jedoch steht eines fest: Kim Cattrall, 64, die als eine der Hauptdarstellerin den beliebten Charaktere Samantha Jones spielte, wird nicht dabei sein. Sarah Jessica Parker, 55, gab gegenüber "TMZ" bekannt, wie dieser Verlust in der Serie ausgefüllt werden soll.

"Sex and the City" wird keine neue Samantha bekommen 

Sarah Jessica Parker erklärt in einem kurzen Statement, dass der Charakter der Samantha Jones nicht ersetzt werden wird. Laut Parker werde auch keine andere Rolle, die entstehende Lücke schließen. Zuvor machte Parker bereits in einem Instagram-Post deutlich, dass sie Cattrall vermissen werde.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

"Wir haben sie so geliebt", kommentierte sie eine Reaktion auf ihre Ankündigung der neuen Staffel. Zuvor gab es viele Spekulationen, dass sie ihre Kollegin nicht möge und Cattrall deshalb nicht zurückkehren wird. Die "Carrie Bradshaw"-Darstellerin stellt klar: "Das habe ich nie gesagt. Das würde ich nie."

Kim Cattrall: "Nein heißt Nein"

Cattrall selbst machte bereits vor einigen Jahren klar, dass sie für eine "Sex and the City"-Fortsetzung nicht mehr zur Verfügung zu stehen. In einem Gespräch mit dem britischen "The Guardian" sagte die Schauspieler im Sommer 2019: "Ich bin in der Rolle der Samantha Jones über meine Grenzen gegangen, weil ich 'Sex and the City' geliebt habe." Es sei auf viele Arten ein Segen für sie gewesen, aber nach dem zweiten Film im Jahre 2010 habe sie endgültig genug davon gehabt: "Nein heißt Nein." 

Die neue Staffel mit dem Beinamen "And just like that..." basiert auf dem Buch "Sex and the City" von Candace Bushnell und der von Darren Star kreierten Original-TV-Serie. "Die Serie wird Carrie, Miranda und Charlotte auf ihrem Weg von der komplizierten Realität des Lebens und der Freundschaft in ihren 30ern zu der noch komplizierteren Realität des Lebens und der Freundschaft in ihren 50ern begleiten", heißt es zum Inhalt der neuen Folgen. Gedreht wird im späten Frühjahr in New York.

Verwendete Quellen: tmz.com, instagram.com, theguardian.co.uk

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken