VG-Wort Pixel

Serienjunkie Jochen Schropp empfiehlt "Die Schöne und der Bäcker"

Bäcker Amos lässt sich auf das Jet-Set-Leben von Model Noa ein. Kann das klappen?
Bäcker Amos lässt sich auf das Jet-Set-Leben von Model Noa ein. Kann das klappen?
© PR
Für Moderator und Schauspieler Jochen Schropp ein absolutes Serien-Highlight zur Weihnachtszeit: "Die Schöne und der Bäcker". 

Weihnachtszeit, Märchenzeit! Viele von Ihnen freuen sich sicher schon auf "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel", den Klassiker. Für alle Serienliebhaber ist mein persönliches Weihnachtsgeschenk eine Neuinterpretation des beliebten "Aschenputtels". Diesmal allerdings in männlich, sexy und – als Bäcker. Amos kommt aus einer einfachen Familie mit Tante-Emma-Laden und Pita-Ofen. Als seine ehrgeizige Freundin Vanessa keinen Heiratsantrag von ihrem langjährigen Partner bekommt, macht sie ihrerseits Amos in einem Promi-Lokal einen Antrag, doch der lehnt ab – und bleibt prompt alleine zurück.

Unter den Gästen ist auch das international gefragte Model Noa, das nach einer kaputten Beziehung in den USA zurück in ihre Heimatstadt Tel Aviv gezogen ist und an Amos Gefallen findet … Den Rest soll Ihnen diese wundervolle Liebeskomödie selbst erzählen. Neben der Ungleichheit der Lebensstile und dem Leben im Rampenlicht setzt sich die Serie mit kulturellen Besonderheiten Israels auseinander. Lassen Sie sich einfach verzaubern! In diesem Sinne: Frohes Fest und wir lesen uns im neuen Jahr!

"Die Schöne und der Bäcker" gibt es in zwei Staffeln auf Amazon Prime Video

Gala

Mehr zum Thema