Serien-Tipps: Diese Highlights warten im April auf uns

Der April beschert Serien-Fans das Highlight des Jahres 2019: Die finale Staffel von "Game of Thrones" läuft an. Doch das ist nicht alles.

Wird Cersei Lennister (Lena Headey) am Ende von "Game of Thrones" auf dem Eisernen Thron sitzen?

Serien-Fans auf der ganzen Welt fiebern im April 2019 der finalen achten Staffel von "Game of Thrones" entgegen. Wie wird die Schlacht mit dem Nachtkönig und den Weißen Wanderern für die Serien-Lieblinge enden? Wer sitzt am Ende auf dem Eisernen Thron? Und was werden Jon Schnee (Kit Harington) und Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) dazu sagen, dass sie verwandt sind?

In der Nacht vom 14. auf den 15. April wird die finale Staffel hierzulande eingeläutet. Ab 3 Uhr ist die erste Episode auf Sky Ticket, Sky Go und Sky Q auf Abruf zu sehen. Auf Sky Atlantic Thrones HD wird sie am 15. April um 20:15 Uhr ausgestrahlt. Doch nicht nur mit "Game of Thrones" kann der April 2019 bei Serien-Junkies punkten...

TV Now

Der ehemalige "Grey's Anatomy"-Star Patrick Dempsey (53) meldet sich mit einer neuen TV-Rolle zurück. In "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert", basierend auf dem gleichnamigen Roman von Joël Dicker (33), spielt er den Schriftsteller Harry Quebert. Der wird unter Mordverdacht verhaftet - doch hat er wirklich einst ein Mädchen getötet? Sein ehemaliger Schüler und Protegé Marcus Goldman (Ben Schnetzer) ermittelt auf eigene Faust, er ist von Queberts Unschuld überzeugt. Die Serie fördert in zwei Zeitebenen, der Vergangenheit und der Gegenwart, die Wahrheit ans Licht. Die zehn 45-minütigen Folgen sind ab dem 1. April bei TV Now verfügbar.

Netflix

Ab 5. April geht "Chilling Adventures of Sabrina" weiter. Im zweiten Teil stellt sich Sabrina Spellman (Kiernan Shipka) ihrer dunklen Seite, erfährt mehr über ihre Vorfahren und kämpft dafür, ihre Freundschaften zu erhalten. Allerdings wird es in Sachen Liebe kompliziert. Für wen schlägt ihr Herz? Für den attraktiven Hexer Nicholas Scratch (Gavin Leatherwood) oder den bodenständigen, menschlichen Harvey Kinkle (Ross Lynch)? Doch das Liebesleben der Halb-Hexe sorgt nicht alleine für Chaos.

Ebenfalls am 5. April wird die Doku-Serie "Unser Planet" veröffentlicht. In den acht Episoden bekommt der Zuschauer einzigartige und bedrohte Lebensräume der Welt zu sehen.

Auch "Quicksand - Im Traum kannst du nicht lügen", die erste schwedische Netflix-Originalserie, läuft am 5. April an. Darin wird ein nobler Vorort in Stockholm von einem tragischen Ereignis in einer Schule erschüttert und eine unscheinbare Jugendliche wegen Mordes angeklagt.

In "Black Summer" kämpft ab 11. April eine Sondereinheit in der finstersten Stunde der Zombie-Apokalypse um einen Funken Hoffnung. In "Ein besonderes Leben" erfindet sich ab 12. April ein junger Homosexueller mit einer leichten Zerebralparese als Unfallopfer neu, damit er endlich das Leben führen kann, das er sich immer gewünscht hat.

Weiteren Serien-Nachschub gibt es mit Staffel vier von "Gotham" ab 1. April, mit Staffel vier von "Jane the Virgin" ab 14. April sowie mit Staffel zwei von "The Protector" ab 26. April.

Amazon

Bei Amazon Prime Video meldet sich ein etwas anderer Superheld zurück. Ab 5. April ist Staffel zwei von "The Tick" abrufbar. The Tick (Peter Serafinowicz) und Arthur (Griffin Newman) müssen die Stadt vor neuen Schurken und alten Feinden verteidigen.

Ebenfalls am 5. April ist Staffel zwei von "Future Man" mit Josh Hutcherson (26, "Die Tribute von Panem") alias Josh Futturman abrufbar. Die neuen Folgen beginnen im Jahr 2162. Dort erfahren Josh und Co, dass ihre Mission aus der ersten Staffel nicht geglückt ist.

Ab 10. April geht es mit den Ladys von "The Bold Type" weiter. Von Staffel drei wird jeden Mittwoch eine neue Episode veröffentlicht.

Ab 20. April versucht Zauberer Cameron Black (Jack Cutmore-Scott) in "Depection" seine Kunst der Täuschung und der Illusion beim FBI zu praktizieren.

Pay-TV

"Castle"-Star Stana Katic (40) feiert mit der Thriller-Serie "Absentia" deutsche TV-Premiere. Sechs Jahre war Emily Byrne (Stana Katic) verschwunden und wurde in der Zeit für tot erklärt. Durch einen anonymen Hinweis kann die FBI-Agentin aus ihrer mysteriösen Gefangenschaft gerettet werden. Ihr Leben gleicht nun jedoch einem Scherbenhaufen, kann sie sich darin wieder zurechtfinden? Auch das FBI selbst nimmt sie in die Mangel. Der Sender 13th Street zeigt die zehn Folgen der ersten Staffel ab 4. April immer donnerstags um 20:13 Uhr in Doppelfolgen.

Free-TV

Am 30. April um 21:15 Uhr startet die neue zehnteilige Medical-Serie "Nachtschwestern" bei RTL. Im Mittelpunkt der "Nachtschwestern" stehen Ella und Nora (Ines Quermann und Mimi Fiedler), zwei Krankenschwestern der Notaufnahme. Neben ihnen spielen Oliver Franck ("GZSZ"), Sila Sahin-Radlinger ("GZSZ"), Nassim Avat ("AWZ"), Valerie Huber ("Gestüt Hochstetten") und Marc Dumitru ("Das Haus Anubis") mit. Ab 7. Mai werden die "Nachtschwestern" dann um 20:15 Uhr gezeigt, gefolgt von neuen Folgen der RTL-Serie "Sankt Maik" um 21:15 Uhr.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche