Serien-Tipps: Diese Highlights gibt es im Mai 2019

Serien-Offensive im Mai. Es ist nicht nur das große Finale von "Game of Thrones" zu sehen, auch der Teufel kehrt auf die Bildschirme zurück.

Welches Ende wird Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) und Jon Schnee (Kit Harington) in "Game of Thrones" ereilen?

Im Mai sind es noch drei Folgen, dann ist endgültig Schluss mit "Game of Thrones". Die Episoden vier, fünf und sechs gibt es immer in der Nacht von Sonntag auf Montag bei Sky zu sehen - gegen 3 Uhr auf Abruf und auf Sky Ticket sowie immer montags um 20:15 Uhr auf Sky Atlantic. Am 20. Mai sollte dann feststehen, wer auf dem Eisernen Thron sitzt. Doch nicht nur Fans von Westeros kommen im Wonnemonat auf ihre Kosten. Auch diese Highlights warten auf Serien-Junkies.

Netflix

Ab 2. Mai können deutsche Netflix-Abonnenten endlich sehen, wie Claire Underwood (Robin Wright) in der sechsten und finalen Staffel von "House of Cards" ohne ihren Gatten Frank (Kevin Spacey) Amerika regiert. Doch ihr Vermächtnis ist in Gefahr.

Pascal Hens

Über seine Tanzpartnerin bei der "Let's Dance Live Tournee 2019"

Pascal Hens und Ekatarina Leonova bei "Let's Dance 2018"
Vor "Let's Dance"-Gewinner Pascal Hens steht eine neue Herausforderung: Die RTL-Sendung geht im November auf Live-Tour und er muss ohne Tanzpartnerin Ekatarina Leonova aufs Parkett.
©Gala

In der ersten Staffel von "Dead to Me" treffen ab 3. Mai Christina Applegate (47, "Eine schrecklich nette Familie") und Linda Cardellini (43, "Emergency Room - Die Notaufnahme") aufeinander. Die schwarze Comedy-Serie handelt von einer biederen Witwe, die sich mit einer eigenwilligen Frau anfreundet, die ein schockierendes Geheimnis verbirgt.

Ab 24. Mai wagt sich Renée Zellweger (50, "Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück") in "What/If" in die Welt der Serien. Sie ist in dieser Neo-Noir-Thrillerserie an der Seite von Blake Jenner (26) und Jane Levy (29) zu sehen. Ein frisch vermähltes Paar in Geldnot nimmt darin ein lukratives, aber moralisch fragwürdiges Angebot einer mysteriösen Gönnerin an.

Ab 31. Mai ist "When They See Us" verfügbar. Die Serie dokumentiert das katastrophale Scheitern der US-Justiz im Fall der sogenannten "Central Park Five". Außerdem wird am gleichen Tag die deutsche Serie "How to Sell Drugs Online (Fast)" veröffentlicht. Darin beginnt ein Teenager - um seine Ex-Freundin zu beeindrucken - von zu Hause aus im Internet Drogen zu verkaufen, und mausert sich schon bald zu einem der größten Dealer Europas.

Weiteren Serien-Nachschub gibt es mit Staffel drei von "Supergirl" ab 1. Mai, mit Staffel zwei von "The Rain" ab 17. Mai und mit Staffel zwei von "Good Girls" am 31. Mai.

Amazon

Hierzulande kehrt bei Amazon Prime Video der Teufel zurück. Die zehn Folgen der vierten Staffel "Lucifer" stehen ab 9. Mai für Prime-Mitglieder in Deutschland und Österreich zum Streamen bereit. Noch erschüttert davon, dass Chloe (Lauren German) sein wahres Teufelsgesicht gesehen hat, muss sich Lucifer (Tom Ellis) schon der nächsten Herausforderung stellen: Eva (Inbar Lavi), die Ursünderin, ist zurück. Will sie sich an ihm dafür rächen, dass er sie vor so vielen Jahren aus dem Garten Eden gelockt hat oder sind ihre Absichten doch ganz andere?

Ab 10. Mai kehrt "Sneaky Pete" mit Staffel drei zurück. Wer ist Hochstapler Marius Josipovic (Giovanni Ribisi)? Die Familienmitglieder beginnen, ihre eigene Identität zu erforschen: ihren Zweck, wo sie hingehören und wo sie hinwollen. Es ist eine riskante Reise.

Ab 31. Mai treffen in "Good Omens" Himmel und Hölle aufeinander. Die Serie basiert auf dem gleichnamigen Roman von Terry Pratchett (1948-2015) und Neil Gaiman (58). In der apokalyptischen Comedy-Mini-Serie sind ein pingeliger Engel (Michael Sheen) und ein locker lebender Dämon (David Tennant) dazu gezwungen, eine unwahrscheinliche Allianz zu bilden, um den bevorstehenden Weltuntergang zu stoppen. Ob ihnen das gelingen wird?

Free-TV

Ab dem 7. Mai 2019 um 21:15 Uhr läuft bei RTL die zweite Staffel "Sankt Maik". Seit Maik (Daniel Donskoy) sich vor eine Kugel warf und so das Leben von Polizistin Eva (Bettina Burchard) rettete, lag er schwer verletzt in der Klinik. Kaum zurück in Läuterberg warten andere Probleme auf ihn. Wohin mit der Leiche von Gangsterboss Jurek, die sein Bruder Kevin (Vincent Krüger) fand und seitdem in der Tiefkühltruhe des Pfarrhauses aufbewahrt? Und bevor die Brüder ihre Auswanderungspläne nach Panama vorantreiben können, brauchen sie Geld - und das wollen sie sich bei der Kirche holen.

TV Now

"Harry Potter"-Star Rupert Grint (30) bleibt der Serienwelt treu. Ab 1. Mai ist er als Chief Inspektor Crome in der dreiteiligen BBC-Miniserie "Agatha Christie - Die Morde des Herrn ABC" exklusiv bei TV Now an der Seite von John Malkovich (65) als Hercule Poirot zu sehen. In anonymen Briefen werden dem pensionierten Privatdetektiv Mordfälle angekündigt, die er aufklären soll. Er bekommt es mit einem Serienmörder zu tun, der lediglich eine Kopie des ABC Railway Guide als einzigen Hinweis an den Tatorten hinterlässt. Zudem werden Poirots Untersuchungen durch einen unbekannten Widersacher vereitelt.

Pay-TV

Während sich seit Ende April im Kino die erwachsenen Avengers ihr "Endgame" mit Thanos (Josh Brolin) liefern, kämpfen im TV die Teenager von "Marvel's Runaways". In den 13 neuen Folgen der zweiten Staffel geht der Kampf der Teenager gegen die verbrecherische PRIDE-Organisation ihrer Eltern erst richtig los. Die neuen Episoden sind ab 1. Mai 2019 immer mittwochs, ab 21 Uhr exklusiv als deutsche Erstausstrahlung auf SYFY zu sehen.

In "Miracle Workers" wird Steve Buscemi (61) zu Gott, der entschieden hat, die Erde zu vernichten. Er will lieber ein Restaurant eröffnen. Ob es "Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe (29) als Engel gelingt, ihn von seinem Vorhaben abzubringen? Die sieben Episoden der Comedy-Serie gibt es ab 14. Mai immer dienstags in Doppelfolgen um 20:15 Uhr auf TNT Comedy und auf Abruf mit dem Streamingdienst Sky Ticket zu sehen.

Ende Mai erscheint die Serienadaption "Der Name der Rose" - nach dem Weltbestseller von Umberto Eco (1932-2016). In Norditalien im Jahr 1327 herrscht zwischen dem Franziskanerorden und dem Vatikan ein erbitterter Machtkampf. Der englische Franziskanermönch William von Baskerville (John Turturro) reist mit dem Novizen Adson von Melk (Damian Hardung) zu einem abgelegenen Kloster. Er soll die Vermittlerrolle bei einem geheimen Konzil der verfeindeten Fraktionen einnehmen. Kaum sind sie dort angekommen, werden sie Zeugen einer Serie mysteriöser Morde. Die acht Folgen sind ab 24. Mai immer freitags um 20.15 Uhr in Doppelfolgen auf Sky 1 zu sehen sowie auf Abruf und auf Sky Ticket.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche